Café World auf Facebook: Spieletipps und Tricks

Wieder eines dieser Facebook Spiele möchte man sagen. Ganz so falsch liegt man auch nicht. Café World ist ein weiteres Social Game von Zynga. Als Ziel gilt es die perfekte Kaffeestube zu errichten und jeden Besucher glücklich zu machen. Unter Zuhilfenahme von verschiedensten Kaffeekreationen, Essen und entsprechenden Ambiente soll der Gast befriedigt werden und unsere Café World glücklich verlassen.

Als Ausdruck dieser Zufriedenheit gibt es Geld, denn wie immer ist Bares nur Wahres. Hier die wichtigsten Tipps und Tricks für den Einstieg.

Café World: So wirds gemacht!

1

Geld: Dreh- und Angelpunkt in Café World

Alles dreht sich ums geliebte Geld, denn nur wer gezielt investiert und auf die Wünsche der Gäste eingeht, hat eine Chance auf mehr Einnahmen, die wiederum mehr Geld zum Ausbau bedeuten. Ein Teufelskreis der von Anfang an gezielt geplant sein sollte. Das Grundkonzept basiert auf Farmville, dem Ursprung aller Zynga Social Games. Hier geht es aber auch darum das Café so zu designen, dass die Gäste effektiv abgearbeitet werden und möglichst viel Geld dabei herausspringt. Ein Beispiel Design für effektive Einnahmen (Es gibt natürlich noch viel mehr Mglichkeiten).
[youtube lTJ7qUORjdk]

2

Mehr Punkte und neue Rezepte

Wer etwas verkauft bekommt die Zynga-typischen Erfahrungspunkte. Bestimmte Erfahrungsstufen schalten neue Rezepte frei, die uns mehr Geld einbringen (was uns zu Schritt 1 führt). Die Rezeptauswahl sollte dem Stil des Geschäftes angepasst werden. Was bringt einem ein Irish Coffee in einer French Bar? Nichts, genau! Also vorher überlegen was für ein Laden das werden soll, diverse Mischmasch-Strategien sein lassen und auf Kaffee Rezepte konzentrieren, die den Eindruck vom Geschäft unterstützen.

3

Keine Freunde, keine Gäste

Gut, ganz so schlimm ist das nicht aber gänzlich ohne Freunde stößt man schnell an seine Grenzen. Vom Verfahren her, greift man das Frontierville-Prinzip auf und lässt Freunde aktiv an der Bewirtschaftung seiner Gäste teilhaben. Außerdem liefern Freunde exklusive Einrichtungsgegenstände für unsere Café World. Wir sollten uns revanchieren, denn wenn wir nichts verschicken, dann lässt die Motivation bei unseren Freunden ebenfalls sehr schnell nach. Wer gar keine Freunde für Café World hat, der sollte sich auf der Seite der Anwendung umschauen. Beinahe im Minutentakt gibt es neue „Add Me!!!“ Kommentare

Keine Meinungen

  1. Sehr nette Aufstellung – Da zeigt sich einmal wie schnell sich der Markt wandelt, denn mittlerweile kommen mit Siedler, Drakensang und Co. nicht nur grafisch ansprechende, sondern vor allem auch gelungene Ableger großer Namen und Spiele auf den Markt… Ich bin gespannt auf 2012 : )

  2. tipps gegen liebeskummer

    Das sind sehr gute Tipps! Die „negative“ Energie kreativ zu nutzen ist super, man kann es auf die unterschiedlichsten Weise tun. Ich habe schon ein riesiges abstraktes Bild gemalt, es hat sehr gut geholfen. Und es ist soch toll geworden, dass es jetzt auch an meiner Wand hängt.

  3. Mein Liebeskummer war so gewaltig, dass er mein ganzes Leben in Frage stellte und ich nicht wusste, wie es weiter gehen sollte. Freunde und Familie standen mir zwar zur Seite, aber zu reden half mir nicht. Keiner Verstand mein Leid richtig. Ich stand wie unter Schock, konnte weder etwas fühlen, noch essen oder schlafen. Und das fast ein ganzes Jahr lang. Die Seite liebesdoc veränderte meine Einstellung. Die Psychotherapeutin Jasmin Ruprecht half mir zuerst, meine Trauer zu überwinden (der wichtigste Schritt), dann stärkte sie mein Selbstbewusstsein. Abschließend steckten wir gemeinsam neue Ziele für mein Leben und das alles in NUR 30 Tagen! Hätte ich nur schon früher von dieser Seite gewusst, hätte ich nicht so lange gelitten! Verlassene und traurige Frauen dort draußen, versucht es und ihr werdet, so wie ich, wieder glücklich!

  4. Wir müssen unsere Gefühle leben, mit allen Konsequenzen, um unsere Lebendigkeit zu spüren, auch wenn Beziehungen manchmal schmerzhaft enden und wir Leidvolles erfahren.Ich selbst habe eine sehr lange Leidensphase des Verlustschmerzes durchlebt.Durch diese Lebenskrise wurde ich dazu hingeführt, mich näher mit dem Mysterium Liebe auseinanderzusetzen. Ich wollte wissen, warum ich so leide und welche Vorgänge beim Phänomen Liebe ablaufen. Hierdurch entstand ein Prozess der Erkenntnis und Selbstfindung. Dieser Prozess half mir den tiefen Liebesschmerz zu verarbeiten, und zu überwinden. Im Nachhinein bin ich für jene Erfahrungen dankbar, denn diese Krise war meine Chance zur Bewusstwerdung und Selbstentfaltung. Leider lernen wir über unsere Gefühle sehr wenig, wir müssen uns selbst dieses Wissen aneignen, um zu verstehen, was in unserer Gefühlswelt vor sich geht. Oft, wie auch in meinem Fall, ist der Auslöser dafür eine Krise. Ich finde es sehr wichtig, dass wir uns mit unserer Gefühlswelt auseinandersetzen, damit wir unser „wahres Ich“ kennenlernen und uns Selbst entfalten können.

  5. realität hin, realität her. ich weiß, dass sie gespielt hat und mich hat fallen lassen. aber: ohne überhöhung von ihr, ich bin überzeugt, wie wären sehr glücklich gewesen. diese gefühle wären nicht gewesen, wenn sich nicht über 3 monate hinweg ein kontakt entwickelt hätte, in dem sich alles fügte. ich war absolut ehrlich, um meine bestehende ehe, um meine gefühle und um meinen willen, sie zu bekommen. ich wünschte es wäre nie zu dieser bekanntschaft gekommen. seitdem gibt es ein anderes level der liebe. ein niveau, wo es sich fügt, wo ein verständnis entstand, wie wenn man zehn jahre zusammen wäre. und dann: „es war doch nur was freundschaftliches.“ dieser satz vergeht nie. ich besorge die schönsten rosen, die ich ergattern kann, kriege kaum ein wort heraus, sage einfach, dass ich nichts mehr als sie will und dann das. das ganze ist bald ein jahr her. ich weiß, dass es keine chance gibt, aber die vertanen gefühle, das entlieben zu meiner frau,das ist ein weg, der mir kräfte nimmt, die ich zeitweise nicht glaubte zu haben. so langsam fügt sich mein leben, aber diese wunde ist das ultimative. der tiefpunkt. die absolute enttäuschung. – ich habe nie so geliebt und will es nie mehr tun!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.