Caernarfon – Caernarfon Castle und der Prince of Wales

Caernarfon bedeutet „Burg (caer) in Arfon“ und deutet bereits die Bedeutung der Caernarfon Castle für die Kleinstadt an.

Caernarfon Castle – Herrschersitz von Edward, dem Eroberer

Das Zentrum von Caernarfon wird von einer gewaltigen Burganlage dominiert, der Caernarfon Castle. Diese Burg gehört zu den bekanntesten Festungen Großbritanniens und wurde von Edward I. errichtet. In seinem Feldzug gegen die Waliser in den Jahren 1282/1283 ließ er Caernarfon Castle in mehreren Etappen errichten. Die Burg ist die letzte große Festung, die Edward der Eroberer erbauen ließ, nach dem er die Waliser 1283 besiegt hatte.

Erst 1327 wurde der Bau an Caernarfon Castle abgeschlossen und diente gleichzeitig als Festung und als Palast. Die Burg sieben große und zwei kleinere Türme und zwei doppelte Torhäuser. Das helle Mauerwerk wurde aus Kalkstein angefertigt, das dunklere aus Sandstein.

Caernarfon Castle – Geburtsort des Prince of Wales

Nachdem Edward I die Waliser bezwungen hatte, beschloss er Caernarfon Castle als neuen Regierungssitz zu beziehen. Sein Sohn Eduard wurde 1284 vermutlich auf der Burg, als „Prince of Wales“ geboren. Von da an galt Caernarfon jahrhundertelang als Symbol der Unterdrückung Wales durch England.
1294 wurde die Burg von Walisern geplündert und zwischen 1401 und 1402 zweimal von Owain Glyndŵr, dem letzten walisischen Prince of Wales und walisischer Nationalheld, belagert. Danach wechselte die Burg mehrmals den Besitzer und fiel nach dem Englischen Bürgerkrieg von 1642 bis 1649 in die Hände der Parlamentarier.

Prinz Charles in Caernarfon Castle

Eine zeremonielle Verleihung des Titels „Prince of Wales“  an den englischen Thronfolger fand erstmals 1911 im Innenhof von Caernarfon Castle statt. Der zweite und vorerst letzte  der diesen Titel in Caernarfon Castle erhielt war Prince Charles. Er ist der älteste Sohn der Königin Elisabeth II. wurde im Jahr 1958 im Alter von neun Jahren zum 21. Prince of Wales ernannt. Prince Charles ist bis heute der einzige unter den 21 Personen, die diesen Titel trugen, der Walisisch spricht.

Da Caernarfon erst im viktorianischen Zeitalter umfassend restauriert wurde, ist sie in einem sehr guten Zustand. Der kleine Ort Caernarfon ist mit seiner bewegten Vergangenheit ein Zentrum walisischer und englischer Kultur und ist immer einen Besuch wert.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.