Bye bye, König Ramses

Zu viel Smog und Dreck haben der Statue ziemlich zugesetzt. Damit sollte nun Schluss sein. Ein Fahrzeugkonvoi begleitete den Abtransport des tonnenschweren Königs, gefolgt von nicht weniger als 1500 Soldaten. Mit so viel Aufwand wurde der 3200 Jahre alte Kerl ins Tal der Pyramiden umgeleitet. Zehn Stunden dauerte die Fahrt über den Nil, bei der die Figur durch eine eigens für den Umzug konstruierte Halterung befestigt wurde.

Die Statue stand bis in die 50er Jahre in einem Tempel in der Stadt Memphis, die früher als Pharaonen-Hauptstadt galt. Nun zieht die Figur erneut um und soll erst einmal restauriert werden. Dann wird König Ramses im neu geplanten Ägyptischen Museum stehen, was allerdings erst in einigen Jahren fertig gestellt wird.

Eine Meinung

  1. Hallo,noch zu erwähnen ist, das für diesen Umzug vorher sogar eine Replik in Originalgrösse angefertigt wurde, um zu testen, ob eine Reibungsloser Transport durch Kairos Strassen überhaupt möglich ist.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.