Bugaboo Cameleon Kinderwagen – Qualität hat ihren Preis

Der Schwerpunkt liegt auf höchster Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an die Bedürfnisse und die Gegend, in der die Familie lebt. Dazu spielen klares Design, ohne großen Firlefanz für die Optik des Bugaboos eine große Rolle, denn er soll auch die Väter ansprechen.

Bugaboo Cameleon Kinderwagen für trendbewusste Eltern

Das neuste Modell, der Bugaboo Cameleon, ist deswegen schmal und wendig, so dass man auch im Supermarkt durch enge Gänge kommt und an der Kasse nicht stecken bleibt. Mit 9 Kilo ist er ein echtes Leichtgewicht unter den Kinderwagen. Die simpel austauschbaren Räder machen auch Ausflüge auf unebenem Untergrund möglich, so gibt es z.B. spezielle Schnee- und Sandräder. Dazu wird ein praktisches Pflege– und Reperaturset geliefert.

Bugaboo Cameleon Kinderwagen maximale Flexibilität auch mit Baby

Für Touren durch die Straßen und in der Stadt, wo Wendigkeit gefragt ist, kommen die kleinen Schwenkräder nach vorne, auf unebenem Gelände die großen. Die zweifache Federung sorgt dafür, dass das Baby von den Unebenheiten des Untergrunds nichts mitbekommt.

Besonders angenehm ist der Bugaboo Cameleon dadurch auch an Bordsteinen oder beim Umsteigen in Bus und Bahn. Mit einem schnellen Handgriff lässt er sich in 2 kleine Teile zerlegen und ist so nicht nur für Kleinwagen geeignet, sondern auch beim Treppensteigen noch leicht transportierbar. Die Liegeschale ist abnehmbar, ebenfalls die Filzverkleidung, die sich komplett in der Waschmaschine reinigen und beliebig austauschen lässt. Trendbewusste Eltern können dabei zwischen 32 Farben wählen, daher auch der Name Cameleon.

Bugaboo Cameleon Kinderwagen Sieger der Stiftung Warentest

Beim Vergleich von Stiftung Warentest lag Bugaboo mit dem Modell Chameleon im September 2009 mit der Note befriedigend weit vorne. Lobend erwähnt wurde unter anderem die relativ niedrige Schadstoffbelastung durch Phthalate.

Das praktische 3 in 1 Design macht es möglich, dass man den Bugaboo Cameleon durch den  wendbaren Liegesitz mit 3-Stufen-Position auch als Buggy noch für ältere Kleinkinder lange nutzen kann. Alle Teile lassen sich nachbestellen und darüber hinaus viele Accessoires und Zusatzfunktionen erwerben. Der Kundenservice wurde  ebenfalls lobenswert.

Nachteile sind beim Bugaboo Cameleon der unhandliche Einkaufskorb und die niedrige Position des Kindes, das dadurch giftigen Abgasen im Verkehr ausgesetzt ist. Darüber hinaus muss man neben dem saftigen Preis von ca. 900 Euro mit Wartezeiten bei der Vorbestellung von bis zu 16 Wochen rechnen.

8 Meinungen

  1. Auch wir hatten vor etlichen Jahren einen multifunktionalen Kinderwagen eines deutschen Herstellers – damals ein Top Produkt. Mir ist in Erinnerung geblieben, dass wir ihn zwar genutzt haben, jedoch schnell auf eine kompaktere Karre und einen Buggy umgestiegen sind. Ein all in one bleibt – so denke ich – immer ein Kompromiss – vielfach ein sehr teurer.

  2. Auch wir hatten vor etlichen Jahren einen multifunktionalen Kinderwagen eines deutschen Herstellers – damals ein Top Produkt. Mir ist in Erinnerung geblieben, dass wir ihn zwar genutzt haben, jedoch schnell auf eine kompaktere Karre und einen Buggy umgestiegen sind. Ein all in one bleibt – so denke ich – immer ein Kompromiss – vielfach ein sehr teurer.

  3. Ich hatte vor ein paar Jahren sechs Wochen Zeit einen Bugaboo zu „testen“, durch gewisse äußere Umstände hatte ich das Vergnügen .
    Ich finde die Dinger sehen reichlich unbequem aus und mein Sohn der immer total gerne in seinem Kinderwagen durch die Gegend gefahren wurde, wollte auf einmal nicht mehr im Wagen sitzen. Was sich aber wieder änderte, als er wieder seinen eigenen zurück hatte!
    Das sagt ja schon einiges ….

  4. Ich hatte vor ein paar Jahren sechs Wochen Zeit einen Bugaboo zu „testen“, durch gewisse äußere Umstände hatte ich das Vergnügen .
    Ich finde die Dinger sehen reichlich unbequem aus und mein Sohn der immer total gerne in seinem Kinderwagen durch die Gegend gefahren wurde, wollte auf einmal nicht mehr im Wagen sitzen. Was sich aber wieder änderte, als er wieder seinen eigenen zurück hatte!
    Das sagt ja schon einiges ….

  5. Wir haben mehrere Kinderwagen getestet, bevor wir uns entgültig entschieden haben. Bugadoo war auch dabei, und die Testnote „befriedigend“ kann ich durchaus nachvollziehen. Das Preisleistungsverhältniss muss einfach stimmen. In Deutschland sind von der Qualität her Hartan und Lux4kids weit vorne. Wir haben uns letztendlich für Lux4kids entschieden, der vor allem in Schweden sehr beliebt ist.

  6. Wir haben mehrere Kinderwagen getestet, bevor wir uns entgültig entschieden haben. Bugadoo war auch dabei, und die Testnote „befriedigend“ kann ich durchaus nachvollziehen. Das Preisleistungsverhältniss muss einfach stimmen. In Deutschland sind von der Qualität her Hartan und Lux4kids weit vorne. Wir haben uns letztendlich für Lux4kids entschieden, der vor allem in Schweden sehr beliebt ist.

  7. Da ich gerade Pate geworden bin, überlege ich, ob ich meinem Patenkind nicht einen Bugaboo Cameleon schenken sollte. Der Bugaboo Kinderwagen ist halt sehr vielseitig. Insofern kann ich mich meinen Vorrednern eigentlich nicht anschließen, wir haben nur gute Erfahrung von unserern Bekannten, die auch Bugaboo Kinderwagen wie den Cameleon oder den Donkey oder auch den Bee haben.

  8. Da ich gerade Pate geworden bin, überlege ich, ob ich meinem Patenkind nicht einen Bugaboo Cameleon schenken sollte. Der Bugaboo Kinderwagen ist halt sehr vielseitig. Insofern kann ich mich meinen Vorrednern eigentlich nicht anschließen, wir haben nur gute Erfahrung von unserern Bekannten, die auch Bugaboo Kinderwagen wie den Cameleon oder den Donkey oder auch den Bee haben.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.