Blog Denkmanagement eröffnet

Was?

Andreas und ich geben seit Jahren Trainings zum Thema Denkmanagement (daher auch der Titel des Blogs), wo verschiedenste Techniken, wie z.B. Mind Mapping, zum Einsatz kommen.

Wichtig für mich wird dabei sein – um am Beispiel Mind Mapping – zu bleiben, es nicht bei der üblichen Zeile "Mind Mapping ist eine Kreativitätstechnik, bei der man Worte auf Zweige schreibt" zu belassen. Mein Anspruch ist es, die Techniken erlebbar zu machen und konkrete Einsatzbeispiele zu zeigen.

Neben den Techniken an sich, geht es mir auch um das "Drum herum". Um zu verstehen, warum man Denkwerkzeuge einsetzt, ist es ab- und zu wichtig, etwas zum Hintergrund zu wissen, z.B. darüber, wie wir Menschen denken und lernen.

Warum?

Warum schreiben wir ein Blog über Denk-, Lern- und Arbeitstechniken? Meine Motivation ist es, noch mehr Leute damit bekannt zu machen, Einsatzmöglichkeiten aufzuzeigen und von den Erfahrungen anderer zu lernen.

Wir leben in einer Informationsgesellschaft, in der der Umgang mit Informationen und die Fähigkeit des Einzelnen Informationen und Wissen zu strukturieren, zu organisieren und auch zu kommunizieren eine sehr wichtige Rolle spielt. Richard Florida spricht in seinem Buch "the rise of the creative class" sogar von einer kreativen Gesellschaft und meint damit den hohen Prozentsatz an Kopfarbeitern, die in modernen Gesellschaften die entscheidende Rolle für die Wertschöpfung spielen. Für all diese Menschen können Denkwerkzeuge eine Hilfe sein. Jeder Kopfarbeiter kann mithilfe dieser Techniken sein Denken und Arbeiten verbessern.

Schließlich habe ich sehr viel vom Einsatz dieser Techniken profitiert und profitiere weiterhin davon und versuche deshalb, in Seminaren diese Techniken möglichst vielen Leuten zu vermitteln. Mit dem Blog hoffe ich, einen noch größeren Kreis zu erreichen.

Wie?

Mein Vorsatz ist es, pro Woche ein bis zwei Posts zu veröffentlichen. Wenn Andreas das gleiche macht, dann wären wir schon bei zwei bis vier pro Woche. Ähnlich wie das Becker-Posner-Blog fände ich es schön, dialogisch zu bloggen, d.h. immer beide Autoren nehmen zu einem Thema Bezug. Das geht zumindest so lange wir noch zu zweit sind.

Wer?

Im Moment sind das Andreas Lercher und Florian Rustler, mehr zu uns steht in den Autorenprofilen. Nun freue ich mich auf das Blog und hoffe auf einige interessante Diskussionen.

Keine Meinungen

  1. Lieber Florian!Danke für diesen tollen Start. Wir beide kennen uns jetzt schon einige Zeit und ich erlebe immer wieder wie sich Ideen und Gedanken weiter entwickeln können, wenn man die Chance einer zweiten Sichtweise bekommt.Vielen Dank, für deine „anderen“ Einblicke :-)Das Jahr geht zur Neige und wie immer stapeln sich noch Unterlagen auf meinem Tisch, aber sobald mein Blickfeld wieder frei ist, werde auch ich ein bis zwei Blogs pro Woche schreiben.Bis dahin wünsche ich allen friedliche Weihnachtsfeiertage und eine schöne Zeit.

  2. Hallo Andreas; hallo Florian:Vielleicht bin ich einer dieser Kopfarbeiter; dabei bin ich in meiner Arbeitsorganisation ein scheinbarer Chaot – dabei hat die Vorgehensweise System. Ich werde mit unendlich vielen Informationen konfrontiert, so sieht auch mein Schreibtisch aus. Wesentlich meines Erachtens ist es, dass das Ziel nicht aus den Augen verloren wird – häufig ist es ein strategisches Ziel. Dieses Ziel gilt es zu analysieren und die „Absicht der übergeordneten Führung“ abzuleiten. In diesem Zusammenhang gilt es den eigen Auftrag zu analysieren und Folgerungen für das eigene Handeln abzuleiten. Und wie schon angedeutet, steht das große Ganze immer im Focus der Überlegungen. Konfrontiert mit verschiedensten Interessengruppen frage ich mich immer nach dem „warum“, um die Motive zu erkennen. Die Frage nach dem „warum“ hilft auch, strategische Ziele zu identifizieren, welche ggf. nur fragmentiert zur Verfügung stehen. Mit dieser Technik gelingt es mir, auch fehlende Puzzlestücke zu ergänzen bzw. dann nach den fehlenden Puzzlestücken gezielt zu recherchieren.Gruß aus irgendwoweißnichts

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.