Bildet die Wagenburg

OK, ich war auch am Stau beteiligt. Aber ich war auf Dienstreise und wollte nach Hause zu meiner Familie. Aber die anderen wollten mit ihren Pommesbuden (Wohnwagen) alle Richtung Süden / Urlaub. Jedes Jahr warnt der ADAC davor am Freitag/Samstag in den Urlaub zu fahren und jedes Jahr versuchen die Urlauber einen Tag zu gewinnen, in dem sie direkt nach Dienstschluss in den gepackten Wagen springen. Wie in Le Mans: „Gentlemen, please starts your enging." Und schon rennen alle zu ihrem Auto, sprinten zur Autobahn, um sich dort am Stauende anzustellen.

Nach etwa zwei Stunden hatte ich eine Durchschnittgeschwindigkeit von 15 km/h auf dem Bordcomputer. So trödeln die nicht einmal bei der Tour de France. In der Gegenrichtung melde ich (bin natürlich Staumelder) einen Stau von 5 Kilometer – Tendenz steigend. Abfahrt Cloppenburg habe ich dann die Nerven verloren und bin über Land Richtung Heimat. Fünf Stunden für 285 Kilometer – und das mit einem Sportwagen.

Für heute wünsche ich also starke Nerven und kommen Sie gut im Urlaub an.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.