Bikinizone – Waxen oder Rasieren?

Wir wissen, dass die Bikinizone eine sehr leicht zu irritierende Zone ist, die sehr viel Pflege verlangt. Darum sollten neue Haarentfernungstechniken für den Schambereich eher in die Jahreszeit fallen, in der man die irritierte Bikinizone nicht auch noch am nächsten Tag in die Sonne halten muss.

Waxing der Bikizone

Gerade das Waxing der Bikinizone kann beim ersten Mal zu solchen Irritationen führen. Je nachdem, wie die Beschaffenheit der Haut sich darstellt und welches Produkt man verwendet, kann die Irritation unterschiedlich stark ausfallen. So sagt man von Halawa, einer orientalischen Methode um den Schambereich Bikini tauglich zu gestalten, dass sie die Haut weniger stark angreift, wenn man diese Methode mit Heißwachs vergleicht.
Im Gegensatz dazu fällt die Rasur natürlich, vorausgesetzt sie wird regelmäßig durchgeführt, mit am schonendsten aus. Doch man kann die Haare natürlich auch mit Enthaarungscreme entfernen.

Schablonen für die Bikinizone

Bei der Enthaarung der Bikinzone ist natürlich in erster Linie wichtige, welche Form der Bikini hat. Man kann aber auch, ganz unabhängig von der Bademode, sehr viele unterschiedliche Formen ins Spiel bringen. Wer sich das freihändig nicht zutraut, greift auf Bikinizonen Schablonen zurück, mit denen man die Bikinizone durch Rasur oder Wachs auf die richtige Form trimmen kann.  Wem das noch nicht reicht, sollten vielleicht auch die Angebote so mancher Schamhaarfriseure gefallen, die derartige Formen auch gern in Farbe tauchen. Aber man muss ja nicht alles mitmachen.

Eine Meinung

  1. Hey,

    hab die besten Erfahrunge eigentlich mit der herkömmlichen Intimrasur gemacht. Enthaarungscremes und Epilierer bringen entweder zu schlechte Ergebnisse oder sind schwer anwendbar in der Bikinizone..

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.