Berlinale 2012: Termine, Programm-Tipps, Stars und Ticket-Infos

Die 62. Berlinale findet statt vom 09.-19.02.2012 und bringt nicht nur 395 Filme in 22 Kinos der Hauptstadt, sondern auch etliche Weltstars. Thematisch werden sich die Internationalen Filmfestspiele mit Auf- und Umbrüchen beschäftigen. Die im Wettbewerb laufenden Werke sind allesamt Weltpremieren. Der erste innerhalb weniger Minuten ausverkaufte Film war dank der Spekulationen um die Anwesenheit des Hauptdarstellers Don – The king is back mit Shah Rukh Khan.

Berlinale 2012: So wird's gemacht!

1

Berlinale 2012: Termine und Programm

Größere Chancen an Karten zu kommen gibt es bei Filmen abseits der Bolly- und Hollywood-Präsenz auf dem roten Teppich. Wir stellen fünf Filme ohne Hollywood-Besetzung vor, auf die man sich freuen kann. Aber auch hier gilt natürlich: Rechtzeitig Karten sichern.

2

Fünf Film-Tipps

Hemel: Portrait einer jungen Frau, die ihre Sexualität nutzt, um sich von ihrer labilen Wirklichkeits-Kontruktion abzulenken. Ein starker Film mit klaren, authentischen Bildern über eine stark wirkende, destruktive, suchende Persönlichkeit, ihren Vater und über Liebe.

[youtube XjtpV-3S7ac]

Regie: Sacha Polak, Drama Niederlande, Spanien 2012, 80 min./ Darsteller: Hannah Hoekstra/ Vorführungen: 11.02.2012, 11Uhr, CinemaxX 6
                                                                                                                                                                     
Ai Weiwei – Never Sorry
: Alyson Klayman fügte Material aus drei Jahren, in denen sie den Künstler begleitete, zu einem 90 minütigem Film zusammen, der beim Sundance Film Festival Premiere feierte. Der erste dieser Art und ein beeindruckender, intimer Blick auf Weiwei, dessen Name derzeit wie kein zweiter für liberales Denken und Individualismus steht.

[youtube -eebZj5S9Zs]

Regie: Alison Klayman, Dokumentation USA 2012, 91 min./ Homepage: http://aiweiweineversorry.com/ Vorführungen: 12.02.2012, 15 Uhr Haus der Berliner Festspiele + 13.02.2012, 18 Uhr Cubix 8

Canned Dreams: Geschichten aus dem Alltag und aus dem Leben verschiedener Menschen in ganz Europa erzählt Canned Dreams. Sie alle verbindet, dass sie Teil einer Produktionskette sind. Die Nahrungsmittelherstellung führt den Film von Feldern über Stallungen bis in den Supermarkt und erzählt nicht nur von Schicksalen, sondern auch vom Wahnsinn der Lebensmittelproduktion.

[youtube pFeA1SXARHA]

Regie: Katja Gauriloff, Dokumentation Finnland 2011, 81 min./ Vorführungen: 13.02.2012, 22 Uhr MGB Kino
                                                                                                                                                                      Baikonur: Bewohner eines Dorfes in Kasachstan sammeln Weltraumschrott, bis eines Tages Julie die Weltraumtouristin in der Steppe herunterkommt. Iskander, Funker und Träumer, erzählt der schönen Julie, die sich an nichts mehr erinnern kann, beide seien verlobt. Für Freunde von Science of Sleep und Big Fish.

[youtube RQ2_In_xDPY]

Regie: Veit Helmer, Liebesfilm Deutschland/Russland/Kasachstan 2011, 95 min./ Darsteller: Alexander Asochakov, Marie de Villepin, Sitora Farmonova/ Vorführungen: 14.02.2012, 13:30 Uhr CinemaxX 1

Reporting…A Revolution: Arabischer Frühling in Ägypten. Sechs Journalisten mittendrin. Journalisten die auch Bürger sind. Reporting…A Revolution zeigt nicht nur unveröffentlichtes Bildmaterial, sondern auch den Konflikt der Filmemacher: Dokumentieren oder für die Freiheit kämpfen.

[youtube 4jOFHl9FYao]

Regie: Bassam Mortada, Dokumentation Ägypten 2012, 62 min./ Vorführungen: 16.02.2012, 14 Uhr Haus der Berliner Festspiele + 18.02.2012, 18 Uhr Cubix8

3

Berlinale 2012: Stars

Folgende Weltstars zieht es in diesem Jahr auf den roten Teppich:

  • Jake Gyllenhaal & Charlotte Gainsbourg als Teil der Jury
  • Meryl Streep (Die Eiserne Lady, Ehrenbär)
  • Shah Rukh Khan (Don – The King is Back)
  • Angelina Jolie (In The Land Of Blood and Honey; Regie)
  • Charlize Theron (Young Adult)
  • Robert Pattinson & Christina Ricci (Bel Ami)
  • Tom Hanks & Sandra Bullock (Extrem laut und unglaublich nah)
  • Ewan McGregor (Haywire)
  • Christian Bale (Die Blumen des Krieges)
  • Andie MacDowell & Keanu Reeves (Talent Campus)
  • Juliette Binoche (Das bessere Leben)
  • Uma Thurman (Bel Ami)
  • John Hawkes (Martha, Marcy May Marlene)
  • Billy Bob Thornton (Jayne Mansfield's Car, Regie)
  • Jean Reno (Comme un chef)
  • Volker Schlöndorff (La mer à l'aube)
  • Steven Soderbergh (Haywire)
  • Mads Mikkelsen (Die Königin und der Leibarzt)
  • Antonio Banderas (Haywire)
  • Michael Fassbender (Haywire)
  • Clive Owen (Shadow Dancer)
  • Jet Li (Flying Swords of Dragon Gate)
  • Diane Kruger (Farewell My Queen)

Das vollständige Programm gibt es hier.

4

Berlinale 2012: Ticket-Infos

Wann:

  • je 3 Tage im Voraus, ab Montag, den 06.02.2012 um 10-20Uhr

Wo:

  • Arkaden, Potsdamer Platz
  • International, Karl-Marx-Allee 33
  • Haus der Berliner Festspiele, Schaperstraße 24
  • Eventim-Theaterkassen
  • Online über die Berlinale Seite
  • am Tag der Vorstellung nur an Kinokassen

Wieviel:

  • Siehe Aushang,
  • am 19.02. alle Karten für 6 €
  • 3-D-Filme 2 € Aufschlag,
  • Ermäßigung von 50 % bei Vorlage gängiger Ausweise

Wer keine Karten bekommt, kann das Großereignis auf 3sat, im rbb und im ZDF verfolgen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.