Berlinale 2010: Internationalen Filmfestspiele Berlin

Zur Berlinale 2010 werden wieder internationale Filme und Stars erwartet, die sich mit ihren Werken präsentieren und um die begehrten Auszeichnungen konkurrieren. Mit Presseterminen, Filmvorführungen, Interviews und Gängen über den roten Teppich wird die Hauptstadt wieder Zentrum des Medienrummels der Filmwelt werden, bei dem man gerne einmal den Kunst-Aspekt der Filmfestspiele vergessen kann.

Die Berlinale 2010 lockt zum sechzigsten Male Filmmacher und Stars in die Stadt

Doch genau darum geht es letztlich bei der Berlinale und die eingereichten Filme aus aller Welt beweisen auch, dass es den Filmmachern in ihren Werken auch und gerade um die künstlerische Auseinandersetzung mit aktuellen und historischen Themen, um regionale und auch globale Angelegenheiten geht, die filmisch verhandelt werden. Das Programm der Berlinale 2010 wird zwar erst im Februar veröffentlicht, aber man kann schon jetzt davon ausgehen, dass sich wieder viele Schlangen an den Verkaufsstellen bilden werden, vor allem für neuen Filme der besonders beliebten Regisseure und Schauspieler.

Dabei wird eines der besonderen Highlights der 60. Berlinale die Aufführung der neu-rekonstruierten Fassung von Fritz Langs „Metropolis“ sein: Bei diesem, als einer der bedeutendsten deutschen Filme geltenden, Science-Fiction-Klassikers waren große Teile seit 1927 verschollen, bis sie vor kurzem im Filmmuseum von Buenos Aires wiedergefunden wurden. Nun wird die Metropolis Langfassung in einer Gala im Friedrichstadt Palast 83 Jahre nach ihrer Premiere wieder aufgeführt.

Metropolis von Fritz Lang wird als Highlight der Internationalen Filmfestspiele zu sehen sein

Die sechzigsten Internationalen Filmfestspiele Berlin werden vom 11. bis zum 21. Februar 2010 stattfinden. Tickets für die Berlinale können dann online erworben werden oder an den eigens dafür eingerichteten Vorverkaufsstellen, wobei man hier mit heftigen Wartezeiten rechnen muss. Besonders spannend dürften wieder die Pressekonferenzen werden, bei denen die Stars und Regisseure Fragen zu ihren Filmen beantworten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.