Beiras – Urlaub zwischen Gebirge und Atlantik

Als Tourist muss man sich im  Prinzip über solche Dinge keine Sorgen machen, man kann Beiras grob als die Küstenregion zwischen den zwei großen Flüssen Tejo und Douro bezeichnen. Die Nähe zum Meer bestimmt Flora und Fauna, aber auch die Menschen haben sich an das Leben hier angepasst. Das bemerkt man als Tourist vor allem an den vielen kulinarischen Verführungen.

Urlaub in Beiras

Wer in Beiras Urlaub macht, den werden vor allem die starken Kontraste überwältigen: Auf der einen Seite der Region findet man das Meer, mit Dünen, Wald und Haffgebieten, auf der anderen Seite finden sich die Berge aus Schiefer. Das Bergmassiv der Sierra da Estrela ist in Portugal eines der höchsten Gebirge. Wer die Region und ihre Kultur näher kennen lernen möchte, sollte sich eine Reise hierher nicht entgehen lassen. Zudem sind aber auch einige der Städte in Beiras einen Ausflug wert. So findet man direkt am Atlantik die Stadt Aveiro mit wunderschönen Lagunen und umgeben von Salzebenen. Wer sich eher für Wein interessiert, wird in Bairrada fündig und vornehm wird es in Viseu, Castelo Branco und Guarda.

Anreise in die Region Beiras

Je nachdem, in welche Stadt man innerhalb der Region Beiras möchte, ist die Anreise natürlich unterschiedlich lang. Empfehlenswert ist der Flug bis nach Lissabon. Von hier kann man sich einen  Mietwagen nehmen oder per Shuttle weiter in die Region Beiras reisen. Nach Barrada dauert die Fahrt z.B. um die zwei Stunden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.