Beaune: Die Weinhauptstadt von Burgund

In Frankreich werden die Landesteile zunächst nach Regionen, z. B. Burgund eingeteilt, die man wiederum in Départements, diese in Arondissements und zuletzt in Kantone einteilt.

Die Hauptstadt Beaune liegt in einem der drei Arondissements des Burgunds – neben Dijon und Montbard. In Dijon liegt die Präfektur des Départements, das 43 Kantone und 706 Gemeinden aufweist. Die Bevölkerungsdichte liegt bei 60 Einwohnern pro km², insgesamt wohnen in Côte d'Or gut 521 000 Einwohner.

Beaune – ein neues Ziel des TGV

Seit dem Jahr 2007 gibt es die neue TGV Rhein-Rhône-Strecke, die, von Deutschland ausgehend, die Fahrgäste über das Rhône-Tal wesentlich schneller nach Marseille bringen soll. Ab Dezember 2011 soll sogar noch eine weitere neue TGV-Strecke von Frankfurt am Main über Lyon nach Marseille führen. Das heißt für die Region rund um die Hauptstadt Burgunds, dass gezielt auch Orte im Burgund, im Rhône-Tal und in der Provence angefahren werden, die man dann entsprechend bewerben kann. Die angegebene Strecke birgt diesbezüglich ein starkes Entdeckungspotenzial für das Weinanbaugebiet rund um Beaune.

Côte d'Or – ein goldener Hang, eine goldene Steigung

Die Côte d'Or hat ihren Namen sicherlich nicht nur von der Sonne, die die Landschaft verwöhnt, sondern auch vom goldenen Wein, der auf seinen Landstrichen angebaut und von Winzern veredelt wird. Das Anbaugebiet, das im Osten des Burgund liegt und dessen Umrisse wie ein schmales Handtuch aussehen, ist südöstlich ausgerichtet und besteht aus steilen Hängen aus Kalkstein und Mergel, am Fuß teilweise auch aus Lehm. So werden in den höheren Lagen Weißweine und am Fuß der Hänge eher Rotweine angebaut. Das Weinanbaugebiet Côte d'or besteht aus drei untergeordneten Regionen Côte de Nuits, in der die wohl teuersten Weine der Welt angeboten werden, und weiter im Süden die Côte de Beaune und Côte Chalonnaise. Pinot Noir und Chardonnay sind hier die am meisten angebauten Rebsorten. Neben Weinen werden weitere edle Produkte wie Senf, Liköre und hochprozentige Alkoholika hergestellt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.