Bauchschmerzen haben viele Ursachen

Bauchschmerzen und Übelkeit

Stellt sich am Folgetag noch keine Besserung ein, sollte man versuchen, tiefergehende Erkrankungen, wie eine Blinddarmentzündung oder einen Magen-Darm Infekt auszuschließen. Bauchschmerzen können krampfartig oder stechend auftreten, und sowohl physische als auch psychische Auslöser haben.Stress zum Beispiel, der auf Dauer zu einem chronischen Magengeschwür führt, oder Blähungen, die krampfartig vom Darm bis in den Bauchraum strahlen. Blähungen sind im Grunde harmlos und lassen sich mit alten Hausmitteln wie Wärme, krampflösenden Präparaten und Pfefferminztee lindern.

Bauchschmerzen bei Kindern

Wenn man sich nicht sicher ist, ob es sich bei dem aktuellen Leiden um eine vorübergehende Magenverstimmung handelt – dies kann durchaus vorkommen, vielleicht ist einem das Steak vom Mittagessen nicht bekommen – oder um eine ernst zu nehmende Angelegenheit, sollte man genau die Symptome überprüfen. Kommen zu den Bauchschmerzen etwa noch Durchfall und Fieber hinzu, sind das Anzeichen einer Infektion, welche unbedingt vom Arzt behandelt werden muss.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.