Barzahlung beim Autokauf: wie funktioniert’s, worauf muss man achten?

Ein Auto per Barzahlung zu erstehen kann bei dem gebotenen Verhandlungsgeschick etliche Prozente bringen, die vom Verkaufspreis abgezogen werden. Dieser Barzahlungsrabatt wird aber völlig unterschiedlich gewährt und hängt von vielen Faktoren ab – eine genau Liste, nach der sich alle Autohändler richten, gibt es leider nicht. Die Vorgehensweise kommt auch ganz auf die beiden Verhandlungspartner an, die wirtschaftliche Situation, die Automarke oder das Modell an sich. Auch stellt sich die Frage, ob es sich um einen Neuwagen oder Jahreswagen handelt.

Gern gesehen beim Autokauf: Barzahlung

Auch wenn eine Autofinanzierung über einen Autokredit die Möglichkeit bietet, nicht die gesamte Summe auf einmal ausbreiten zu müssen, hat die Barzahlung von beiden Perspektiven aus vorteilhafte Aspekte. Der Autohändler kann sofort mit dem Geld arbeiten und muss sich mit weitaus weniger Bürokratie beschäftigen und der Käufer kann das Auto sofort sein Eigen nennen, sowie finanzielle und die Ausstattung oder den Service betreffende, positive Regelungen vereinbaren.

Denn nicht nur der Barzahlungsrabatt, der nicht unter zehn Prozent liegen sollte, ist ein Faktor, der für die sofortige Leistung der Summe spricht, oftmals werden in den Absprachen auch andere Vorteile gewährt, die entweder den Wagen oder die Leistungen des Autohauses aufwerten. Voraussetzung hierfür ist aber weiterhin der gute Wille des Händlers und die Fähigkeit zu feilschen beim Käufer. Beides muss miteinander harmonieren und auf die gleichen Vorstellungen hinauslaufen.

Barzahlungsrabatt: nicht unter 10 Prozent

Ob ein Privatverkäufer einen Rabatt bei Barzahlung gewährt, liegt natürlich im jeweiligen Ermessen und auch der Autohändler ist dazu nicht verpflichtet – weder bei einem Neuwagen noch bei einem Gebrauchtwagen. Für Skonto selbst gibt es auch keinen Rechtsanspruch und der Verkäufer muss abwägen, ob die erlassene Summe, die ja von seinem eigenen Gewinn abgeht, durch den sofortigen Erhalt des Kaufpreises gerechtfertigt wird.

Wie hoch der tatsächliche Betrag ist, der bei einer Barzahlung als Skonto gewährt wird, liegt darüber hinaus auch immer am ursprünglichen Listenpreis und der Beliebtheit des Pkw. Es sind auch deutlich mehr als 10 Prozent möglich, wodurch sich bei einigen Automarken etliche tausend Euro einsparen lassen.

Weiterführende Links:

http://www.rechtslexikon24.net/d/autokauf/autokauf.htm

3 Meinungen

  1. Schöner Artikel, mit guter Übersicht. Danke.

  2. Guter Artikel, eigentlich recht plausibel. Nur bin ich dennoch kein großer Fan von der Bindung des Kapitals. Lieber bezahle ich ein paar Zinsen oben drauf, dafür erhalte ich mir aber meine finanzielle Flexibilität. Die Barzahlung bei einem PKW hat eigentlich nur für den Händler Vorteile, ich bleibe ein Fan der Finanzierung, ein vernünftiger Zinssatz vorausgesetzt!

  3. Karl Heinz Bötcher

    Hast du gut zusammenfasst. Ich finde es auch besser alles gleich zu bezahlen was ich kaufe – Leasing, oder Ratenkauf ist nix!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.