Banken Stresstest: Was sagt er aus, wozu ist er gut?

Im Juli 2011 wurden die Ergebnisse des jüngsten Banken Stresstest veröffentlicht. Nach den zum Teil sehr guten Ergebnissen in 2010 wurden die Kriterien im Jahr 2011 noch verstärkt. Vielen (vermeintlichen) Experten waren die Anforderungen an die Banken aber noch zu lasch. Ebenfalls in die Kritik gerieten die früh veröffentlichten Details zu den Testkriterien, nämlich weit vor dem Test. Und trotz einiger positiver Ergebnisse fielen einige Banken klar durch und konnten die Mindestquote von 5% nicht erfüllen, als sie dem Krisentest unterzogen wurden.

Was sagt der Stresstest aus?

Die 91 europäischen Banken wurden zwei Prüfungsszenarien ausgesetzt. Zum einen wurde ihre Stabilität bei einem stetigen Wachstum von Europas Wirtschaft getestet, zum anderen wurden die Banken auf ein sehr abstraktes Szenario getestet; In diesem schrumpfen die Volkswirtschaften in Europa und das Bruttoinlandsprodukt fällt um 4 Prozent. Als Folge daraus steigen die Arbeitslosenzahlen, die Zinsen steigen drastisch und die Aktienkurse brechen ein.

Die getesteten Banken mussten für den Stresstest auf mehreren Seiten beweisen, dass sie mit diesen Szenarien und damit einer erneuten Finanzkrise gut umgehen können und nicht zum Stützungsfall werden. Das sehr angeschlagene Image der Finanzinstitute soll wieder gestärkt werden. Die Banken mussten sehr detailliert aufzeigen, welche Strategien sie im Moment, aber auch zukünftig fahren würden. Somit hatte die europäische Bankenaufsicht die Möglichkeit sehr genau zu prüfen ob die Angaben der Banken auch glaubwürdig sind. Gleichzeitig wurde diese Transparenz aber auch scharf von den Instituten kritisiert, da man nur ungern die eigenen Strategien verraten möchte.

Ergebnisse des Stresstests

Grundsätzlich sind die Ergebnisse sehr positiv ausgefallen. Lediglich acht Finanzinstitute haben den Szenarien nicht stand gehalten (5 spanische Institute, 2 aus Griechenland und eine Bank aus Österreich) und sind damit durchgefallen. Einige Institute haben die Kriterien nur sehr knapp bestanden, allerdings kann man sehen, dass die europäischen Banken einer erneuten Finanzmarktkrise trotzen könnten. Ebenso sind die Institute für die Zukunft gut aufgestellt. Die acht durchgefallenen Institute müssen ihre Strategien im Bezug auf eine Krise überdenken und hoffen, dass ihnen aufgrund des schlechten Ergebnisses keine Kunden weglaufen. Alle teilnehmenden deutschen Banken haben die Prüfung bestanden. Nur zwei deutsche Institute hielten den Anforderungen knapp stand, sodass man auch hier von einem sehr guten Ergebnis sprechen kann.

[youtube v369m–Y2LU ]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.