Bambusmöbel und Rattanmöbel pflegen

Bambus- und Rattanmöbel werden als Alternative zum Holz der vom Kahlschlag bedrohten Regenwälder immer beliebter. Kein Wunder, denn egal wo sie stehen- auf der Terrasse, im Winter- oder Dachgarten oder als Badmöbel aus Bambus, sorgen sie gleich für ein Wohlfühl-Ambiente und eine mediterrane, warme Atmosphäre, die uns gerne an den letzten Sommerurlaub erinnern lässt.

Bambusmöbel und Rattanmöbel pflegen

Sowohl Bambus, als auch Rattan oder auch Rotang genannt, sind zwei sehr langlebige und überaus pflegeleichte Naturprodukte. Beide Naturmaterialien lassen sich zudem hervorragend und problemlos mit allen anderen Produkten aus Holz kombinieren. Ebenso zeichnen sich diese Möbel durch ihre Leichtigkeit in Kombination mit einer hohen Belastbarkeit aus.

Aber wie lassen sich Bambusmöbel und Rattanmöbel pflegen? Wir geben Ihnen nützlich Tipps, damit Sie lange Freude mit Ihren exotischen Möbeln haben.

Bambusmöbel und Rattanmöbel pflegen: So wirds gemacht!

1

Regelmäßige Pflege

Regelmäßig sollte man seine Bambusmöbel und Rattanmöbel pflegen, damit sie lange schön und ansehnlich bleiben. Hierzu benutzen Sie am besten einen Lappen oder einen Staubsauger.

2

Unbehandelte Rattan- und Bambusmöbel

Unbehandelte Bambusmöbel und Rattanmöbel lassen sich schnell und ergiebig mit einer Mischung aus Seifenlauge und Salz oder nur mit heißem Salzwasser vorsichtig abbürsten. Anschließend sollten Sie die Möbel dann aber auf jeden Fall noch einmal ausgiebig mit kaltem Wasser abspülen und trocknen lassen. Kleinere Gegenstände aus Bambus oder Rattan können Sie auch gut in einem großen Eimer oder in der Badewanne waschen.

3

Lackierte Bambus- und Rattanmöbel

Lackierte Bambusmöbel und Rattanmöbel lassen sich am besten mit einer Mischung aus Seifenlauge und Ammoniak abwaschen.

4

Knarrendes Geräusch beseitigen

Nach einiger Zeit kommt es bei Bambusmöbeln und Rattanmöbeln oft zu einem knarrenden Geräusch. Dieses Geräusch kommt meist daher, dass die Naturfasern des Bambus bzw. des Rattans ausgetrocknet sind.
Um dieses Geräusch zu beseitigen, müssen Sie regelmäßig Ihre Bambusmöbel und Rattanmöbel pflegen. Kurzfristig reicht es aber auch völlig aus, wenn Sie das betroffene Möbelstück abwaschen, da ihm dadurch automatisch Feuchtigkeit zugeführt wird. Außerdem können Sie die knarrenden Stellen auch noch mit Parrafin oder einfach mit Vaseline einreiben und anschließend mit einem weichen Tuch nachreiben.

Eine Meinung

  1. Ohja, du sprichst mir aus der Seele … besonders bei eleganten und teuren Bambusmöbeln ist größte Vorsicht geboten. Tolle Tipps und ein schöner Artikel, besten Dank und viele Grüße

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.