Bambus-Garten

Der Bambus gehört biologisch gesehen zu den Gräsern. Seit Jahren gibt es Bambusliebhaber die den Bambus in all seinen Formen züchten, vermehren und pflegen.

Welche Pflanzen für den Garten

Gerade die Phyllostachys-Arten eigenen sich gut für den Garten, da sie sehr winterhart sind. Darunter der Phyllostachys- Aureus, der Phylostachys nigra (mit schwarzen Holmen, etwas teurer als der durchschnittliche Bambus). Allerdings gehören sie zu den Arten die 5 bis 6 Meter hoch werden. Sollte man einen hohen Hain anlegen wollen, eignen sich diese Sorten sehr gut dafür.

Horstbildende Bambusarten sind etwa Fargesien, sie haben schmale Blätter und wachsen in klar abgegrenzten Bereichen. Hier sind sogenannte Rhizomsperren nicht nötig, weil er nicht weit austreibt.

Es gibt auch Bambusarten, die lieber halbschattig stehen, dazu gehören unter anderem die Sesa-Arten, die meist auch größere Blätter im Verhältnis zu den anderen haben.

Bodendecker (20-60cm) sind etwa die Pleioblastus- oder Sasaella-Arten, diese können in einem Topf gepflanzt werden, wenn man keinen Bambusteppich haben möchte.

Pflege

Ein Bambus der gut angewachsen ist braucht nur selten extreme Pflege.

Am Besten eignen sich Böden, die wasserdurchlässig sind, da bei Staunässe der Wurzelballen faulen kann. Lehmige Böden sind deshalb nur bedingt geeignet für Bambuspflanzungen.

Während der Wachstumsperiode sollte man, je nach Bodenbeschaffenheit, den Bambus mit Hornspänen etc. düngen, da er sehr schnell wächst und daher viele Nährstoffe braucht.

Im Winter sollte man gerade bei Topfpflanzungen darauf achten, dass der Frost nicht an den Wurzelballen vortritt. Eine Überwinterung im Wintergarten ist möglich, aber meist reicht es aus, wenn man den Topf gut mit Laub und Moos einpackt.

Was bei einigen Bambusarten Sorgen bereiten kann, sind wildwachsende Austriebe, die sich langsam über den ganzen Garten verteilen. In diesem Falle muss man, eine sogenannte Rhizomsperre oder Wurzelsperre (eine starke Kunststofffolie) zwischen den Bambus und den Rest des Gartens setzen.

Das kann auch nach Erschienen der ersten Wildwüchse geschehen, allerdings müssen sämtliche Rhizome und Triebe gründlich ausgegraben und vernichtet werden, da der Bambus sonst weiter wuchert.

Besonderheiten des Bambus

Die Bambusblüte ist eine merkwürdige Sache. Es gibt Bambusarten, die über 100 Jahre nicht blühen, andere Arten blühen alle 20 Jahre. Selbst wenn man einen Bambus schon seit 50 Jahren hat, kann er aus dem Nichts anfangen zu blühen.

Wenn eine Sorte blüht, dann blühen nach und nach alle Pflanzen dieser Art und sterben in den meisten Fällen danach ab. So geschehen bei der Fargesia murielae  und nitidae in den letzten Jahren.

Eine sichere Pflanzung wären jetzt die Phylostachys, da die Blütezeit bei diesen Sorten erst einmal vorbei ist.

8 Meinungen

  1. …wir haben uns im letzten Jahre einen Bambus im Fachgeschäft gekauft. Wichtig ist dabei, dass man ihn auch im Winter etwas giesst. Sonst trocknet er aus. Das vergesssen viele Gartenfreunde. Ich empfehle Bambus im Topf, dann besteht keine Gefahr der wilden Wurzeln im Garten.

    Beste Grüsse
    Wolfgang

  2. Hallo Wolfgang,

    vielen Dank für den Tipp zur Bambuspflege.

    Viele Grüße,
    Sebastian

  3. Hallo Sebastian,
    wichtig bei einer Kübelhaltung von Bambus ist, das Du den Bambus alle 2-3 Jahre ein wenig im Wurzelballen verjüngst, damit langfristig genug Platz da ist.
    Kannst Du bei denen nachlesen :
    http://bambusnet.de/index.php/bambus-im-kubel.html

    Viel Erfolg, und düngen nicht vergessen. Da gibts richtig Bambusdünger für.

    Grüsse

    TurboBio

  4. Kennt Ihr das System Hecken im lfm also Ihr sucht eine Hecke aus blühen mit und ohne Früchte Nadel oder Laub 10 cm oder 20 meter und jede zwischen Größe lange oder kurze Nadel immergrün oder blühen gleichgültig in welcher Farbe als die Firma hat mal eine ganz andere und sehr innovative verstandeniss was sich mit einer Hecken machen lässt würde heute beraten von einem Herrn Welt ich kann nur sagen phantastisch so was gutes eine teile davon ist schon im shop http://www.Gartenelasing.ch

  5. Hallo Leute

    habe Ihr euch schon mal mit dem Garten jetzt im Frühjahr beschäftigt sesationelle es gibt es Gärte n die man Leasen kann.www.Gartenelasing.ch

  6. Bitte immer mit Rhizomsperre pflanzen

  7. Hallo
    eine schöne Bambushecke bietet einen guten Sichtschutz braucht aber auch Pflege damit sich die Wurzeln nicht zu breit machen

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.