Bafetimbi Gomis – kommender EM-Star aus Frankreich

Während man in Deutschland kommende Stars wie Marko Marin den Schritt zur Fussball-Europameisterschaft noch nicht zutraut, gibt Frankreichs Trainer Raymond Domenech Bafetimbi Gomis eine Chance.

Dass für Gomis prominente Vertreter wie eben David Trezeguet, aber auch Mathieu Flamini (Arsenal London), Hatem Ben Arfa (Olympique Lyon), Philippe Mexes (AS Rom) und Djibril Cissé (Olympique Marseille)scheint den 22jährigen vollkommen unbeeindruckt zu lassen. Er erzielte beim Test in Grenoble gegen Ecuador beide Treffer für die Franzosen und überzeugte durch sein aggressives Spiel.

Zusammen mit Karim Benzema könnte er die Überraschung der Euro 2008 werden, wobei er gerade im Angriff namhafte Konkurrenz besitzt. Nicolas Anelka (FC Chelsea), Thierry Henry (FC Barcelona), Florent Malouda (FC Chelsea) und Sidney Govou (Olympique Lyon) werden mit Sicherheit um ihre Chance kämpfen.

Bislang erzielte der noch junge Stürmer in 143 Spielen 38 Tore, aber die Quote hat sich gerade in den zwei zurückliegenden Spielzeiten erheblich verbessert. Raymond Domenech ist jedenfalls begeistert und vielleicht sieht man ihn ja öfter bei der EM.

Eine Meinung

  1. aus frankreich ist noch nie was gutes in dem bereich musik zu uns rüber importiert worden … bin da sehr skeptisch ^^

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.