Bademäntel für Damen und Herren: Frottee oder Mikrofaser?

Darum gilt auch bei Bademänteln: Trends für Herren, Damen und Kinder orientieren sich an den Modetrends der Saison, aber auch an den Wellnesstrends des Jahres. So waren noch vor Jahren die Seiden-Morgenmäntel modern, bis dann mit der Wellness Bewegung plötzlich übergroße Frottee Bademäntel in der Farbe Weiß „in“ wurden. Diese wurden dann wiederum von den Mikrofaser Bademänteln vom Thron gestoßen. Abner wie finden alle den richtigen Bademäntel?

Bademäntel für Damen und Herren aus Frottee

Bademäntel aus Frottee haben durchaus eine Daseinsberechtigung, auch wenn natürlich Mikrofaser ein sehr viel modernerer Stoff ist. Denn Frottee hat sehr saugfähige Eigenschaften, die sich bei der Mikrofaser zwar auch zeigen, aber erst bei den teuren Modellen. Günstige Bademäntel aus dem High-Tech-Stoff haben dieses hochwertigen Eigenschaften meistens nicht. Die Folge: Man zieht den Bademantel an, wenn man aus der Dusche steigt und bleibt darunter nass. Das ist nicht nur unangenehm, sondern auch unpraktisch.

Mikrofaser Bademäntel zum Kuscheln

Der Vorteil bei Bademänteln aus Mikrofaser liegt ganz klar in ihrem Kuschelfaktor. Vor allem Bademäntel mit Kapuzen eignen sich gerade im Winter wunderbar zum Einlümmeln vor dem Fernseher. Wer also den Morgenmantel als solchen auch mal abends vor der Couch anzieht, kann einen Mikrofaser-Mantel sehr gut gebrauchen.

Bademäntel für Kinder

Bei Kindern muss man besonders darauf achten, dass der Bademantel aus Frottee ist und schnell trocknet. Denn die Mäntel benutzen Mütter bei Kindern sehr oft nach dem Baden. Da die wenigstens Eltern die Kinder dann unverzüglich anziehen, sondern es erst einmal ein kleines Ritual gibt (z.B. Sandmännchen schauen, vorlesen, kuscheln), ist ein schnell trocknender Bademantel für Kinder extrem wichtig.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.