Baby Schuhe kaufen: Was muss man beachten?

Bei Baby Schuhen ist also zunächst zu beachten, dass diese zu früh an Babys Fuß kommen. Ein richtiges Alter gibt es aber auch nicht, denn jedes Kind entwickelt sich anders. Grundsätzlich sollte gelten: Sobald Ihr Kind sich draußen auf einem harten oder steinigen bzw. kalten oder heißen Boden bewegen kann und will, sind Schuhe angebracht. Läuft Ihr Kind vorwiegend in der Wohnung, sollten Sie auf Schuhe verzichten und stattdessen lieber rutschfeste Socken wählen.

Welche Baby Schuhe sind ergonomisch

Wenn Baby dann seinen ersten Schritten draußen tut und dafür Schuhe benötigt, kommt es auf die richtige Wahl an, denn die starken Wachstumsschübe und das das oft noch unbeholfene Aufsetzen des Fußes beim Laufen lernen erfordern gutes Schuhwerk. Hier sollten Sie auf keinen Fall am falschen Ende sparen, auch wenn die Kinder sehr schnell aus den Schuhen herauswachsen. Bei der Auswahl der richtigen Baby Schuhe sollten Sie also auf folgendes achten:

  • verträgliche Materialien
  • flexible Sohle
  • gute Verarbeitung
  • Innenlänge
  • Schuhbreite

Baby Schuhe in der richtigen Größe kaufen

Was viele Mütter und Väter gerade am Anfang als besondere Schwierigkeit empfinden, ist die Schuhe für’s Kind in der richtigen Größe herauszusuchen. Fakt ist, dass nicht jeder Schuh die gleiche Innenlänge hat, die ist aber wichtig, damit sich die Zehen nicht verkrümmen oder im Gegenteil, beim Laufen zu viel Spielraum entsteht.

Um die erforderliche Innenlänge zu messen benötigt man ein Messgerät, das man im Handel bekommt. Bei der Breite muss man ein wenig herumprobieren und zur Not ertasten, ob die Schuhe an den Seiten zu eng sind. Ein „Probelauf“ lohnt sich auch immer und ist meistens im Fachgeschäft auch erwünscht, damit man wirklich die richtigen Schuhe findet. Und wenn die erst einmal am Fuß sind, steht dem immer besseren und schnelleren Herumlaufen Ihres Kindes auch nichts mehr im Weg.

15 Meinungen

  1. Schöner Artikel aber wo es mich immer vom Hocker schmeißt sind die Preise, die sie i.d.R. für derartig kleine Schuhe haben möchten.

    Klar bei Schuhen für Erwachsene größe 52 ist auch etwas Material im Spiel aber doch nicht bei solch kleinen Babyschuhen 🙁

  2. Schöner Artikel aber wo es mich immer vom Hocker schmeißt sind die Preise, die sie i.d.R. für derartig kleine Schuhe haben möchten.

    Klar bei Schuhen für Erwachsene größe 52 ist auch etwas Material im Spiel aber doch nicht bei solch kleinen Babyschuhen 🙁

  3. rutschfeste Socken innerhalb der Wohnung sicher ein guter Vorschlag. Leider bleiben die nicht lange an den Füßchen. Krabbelschuhe mit Gummizug sind da schon besser und die Preise sind doch gar nicht so hoch….bekommt man ja schon ab 10 Euro…
    @ schuhe-fan > einfach mal googeln….

  4. rutschfeste Socken innerhalb der Wohnung sicher ein guter Vorschlag. Leider bleiben die nicht lange an den Füßchen. Krabbelschuhe mit Gummizug sind da schon besser und die Preise sind doch gar nicht so hoch….bekommt man ja schon ab 10 Euro…
    @ schuhe-fan > einfach mal googeln….

  5. …ich möchte an dieser Stelle unbedingt zustimmen. Auch wenn die Kleinen schnell herauswachsen: Investiert in die Schühchen Eurer Kinder! Es ist absolut notwendig, dass die Schuhe richtig passen und sich die Füsse richtig entwickeln können.

    @Betty: Ja genau richtig: Aber auch hier gitl: Lieber 2-3 x 10 EUR ausgeben, aber dafür dem Wachstum entsprechend die Schuhe direkt anpassen. Ich stelle solche Krabbelschuhe selber her. Wer sich ein bisschen damit beschäftigt, schafft dies sicherlich auch selber – für die die sich das nicht zutrauen, gibt es genug Einkaufsmöglichkeiten im weltweiten Netz – richtig.

    @schuhe-fan: Es ist wie mit allem. Es gibt eine gute Nachfrage, dementsprechend können auch hohe Preise verlangt werden. Aber gitlt das nicht für alle Produkte: Wer ein Markenprodukt oder ein besonders schönes/gutes Produkt haben möchte, muss dafür entsprechend zahlen.

  6. …ich möchte an dieser Stelle unbedingt zustimmen. Auch wenn die Kleinen schnell herauswachsen: Investiert in die Schühchen Eurer Kinder! Es ist absolut notwendig, dass die Schuhe richtig passen und sich die Füsse richtig entwickeln können.

    @Betty: Ja genau richtig: Aber auch hier gitl: Lieber 2-3 x 10 EUR ausgeben, aber dafür dem Wachstum entsprechend die Schuhe direkt anpassen. Ich stelle solche Krabbelschuhe selber her. Wer sich ein bisschen damit beschäftigt, schafft dies sicherlich auch selber – für die die sich das nicht zutrauen, gibt es genug Einkaufsmöglichkeiten im weltweiten Netz – richtig.

    @schuhe-fan: Es ist wie mit allem. Es gibt eine gute Nachfrage, dementsprechend können auch hohe Preise verlangt werden. Aber gitlt das nicht für alle Produkte: Wer ein Markenprodukt oder ein besonders schönes/gutes Produkt haben möchte, muss dafür entsprechend zahlen.

  7. Familie Lindjan

    Guter Artikel, ich stimme der Autorin vollkommen zu. Meiner Meinung nach sollte man beim Kauf von Kinderschuhen vor allem auf Tragekomfort und Zehenfreiheit achten, weniger auf Style oder Mode. Da sollte man nicht am falschen Ende sparen.

    Als unsere Kleine mit dem Laufen anfing, haben wir ihr auf den Rat unseres Kinderarztes hin Krabbelschuhe aus weichem, naturbelassenem Leder gekauft. Passkomfort und Zehenfreiheit sind für die Gesundheit und für das Wachstum von Kinderfüßen besonders wichtig.

  8. Familie Lindjan

    Guter Artikel, ich stimme der Autorin vollkommen zu. Meiner Meinung nach sollte man beim Kauf von Kinderschuhen vor allem auf Tragekomfort und Zehenfreiheit achten, weniger auf Style oder Mode. Da sollte man nicht am falschen Ende sparen.

    Als unsere Kleine mit dem Laufen anfing, haben wir ihr auf den Rat unseres Kinderarztes hin Krabbelschuhe aus weichem, naturbelassenem Leder gekauft. Passkomfort und Zehenfreiheit sind für die Gesundheit und für das Wachstum von Kinderfüßen besonders wichtig.

  9. Richtig guter Artikel. Ich habe für meinen Sohn der 1 Jahr alt ist auch erstmal im Internet nachgeschaut worauf man achten sollte. Vorallem wie meine Vorredner schon gesagt haben spielt der Tragekomfort eine wichtige Rolle

  10. Richtig guter Artikel. Ich habe für meinen Sohn der 1 Jahr alt ist auch erstmal im Internet nachgeschaut worauf man achten sollte. Vorallem wie meine Vorredner schon gesagt haben spielt der Tragekomfort eine wichtige Rolle

  11. Vor drei Monaten Vater geworden! 🙂
    Danke sehr hilfreich der Artikel, vielen dank für die Informationen, ich denke ich werde meinen kleinen erstmal eine Zeitlang tragen 🙂

  12. Vor drei Monaten Vater geworden! 🙂
    Danke sehr hilfreich der Artikel, vielen dank für die Informationen, ich denke ich werde meinen kleinen erstmal eine Zeitlang tragen 🙂

  13. Vielen Dank für den Artikel ;)Hier kann man sich gut als werdenden Vater beraten!Viele Dank!

  14. Vielen Dank für den Artikel ;)Hier kann man sich gut als werdenden Vater beraten!Viele Dank!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.