Augen Make-up Tipps für jeden Anlass: so gelingt es auf jeden Fall!

Damit ein Augen Make-up immer schön zur Geltung kommt ist es wichtig eine Basis zu schaffen. Damit meine ich die Foundation. Egal ob Mineralpuder, Creme Make-up oder getönte Tagescreme. Ein ebener Teint ist für ein gelungenes Augen Make-up unumgänglich. Wer bereits mit einem schönen natürlichen Teint gesegnet ist für den reicht eine feuchtigkeitsspendende Tagescreme aus.

Augen Make-up: Was wird benötigt?

  • Lidschattenprimer
  • Lidschatten in den Lieblingsnuancen
  • Kajalstifte Weiß, Braun und Schwarz, sowie dunkles Aubergine
  • eine gute Wimperntusche
  • Concealer

 

Augen Make-up: So wirds gemacht!

1

Concealer – Augenschatten entfernen

Mit dem Concealer werden Augenschatten entfernt und das Auge somit geöffnet. Es erscheint sofort frischer und bildet somit die Ausgangsbasis für ein gelungenes Tages Make-up.

2

Lidschattenprimer auftragen

Auf das bewegliche Lid wird nun den Lidschattenprimer aufgetragen. Er macht den Puderlidschatten haltbarer.

3

Lidschatten auftragen

Für ein Tages Make-up empfiehlt sich ein leichterer Ton, welcher mit eurer Augenfarbe harmoniert. Matte Braun- , oder Anthrazit, sowie Nudetöne machen sich immer gut. Ich als Make-up Aritst verwende gerne einen roséfarbenen Puderlidschatten von M.A.C., der passt zu jedem Typ.

4

Wimpernkranz betonen

Mit den cremigen Kajalstiften könnt ihr nun euren Wimpernkranz betonen. Für ein natürliches Augen Make-up, solltet ihr bei einer hellen Augenfarbe einen braunen-, oder höchstens anthrazitfarbenen Kajal verwenden. Er wird auf das Ende des oberen Wimpernkranzes und auf das Ende des unteren Wimpernkranzes aufgetragen.

5

Vom Tages Make-up zum Abend Make-up

Sobald diese Grundlage geschaffen ist kann man vom Tages Make-up auf das Abend Make-up aufbauen. Jetzt darf es ruhig ein bisschen intensiver sein. Von den Farben her kann man sich sehr gut an seinem Outfit orientieren.

6

Lidschatten modellieren

Vom Modellieren spricht man wenn man zwei bis drei Töne miteinander so schminkt, dass sie einen fließenden Übergang bilden. Der hellste Ton wird in den Augeninnenwinkel, sowie unter die Braue gesetzt. Der mittlere Ton begintt auf der Mitte des beweglichen Lides und endet an der äußersten Stelle der gewünschten Form. Der dunkelste Ton wird in die Tiefen gesetzt. Die größte Tiefe befindet sich in der Lidfalte, unter dem Augenhöhlenknochen.

7

Tiefen setzten

Damit das Auge mehr Ausdruck bekommt ist es wichtig die Tiefe hervorzuheben. Daher empfehle ich wieder mit den cremigen Kajalstiften zu arbeiten. Der Wimpernkranz wird somit nochmals betont.

8

weißer Kajal

Durch die dunklen Töne kann das Auge schnell klein wirken. Daher solltet ihr einen weißen Kajal auf die Wasserlinie auftragen. Damit öffnet ihr das Auge.

9

Wimperntusche

Zu guter Letzt müsst ihr die Wimpern tuschen, so dass auch die kleinen Haare im Innenaugenwinkel erwischt werden.

Tipps und Hinweise

  • Concealer mit den Fingern auftupfen – dank der Körperwärme verschmilzt dieser schön mit der Haut
  • Lidschattenprimer von Artdeco gibt es bei Douglas für 4 €
  • für ein Tages Make-up empfehle ich euch matte Lidschatten zu verwenden
  • Kajalstifte mit einem Pinsel verwischen so dass keine harte Kante entsteht
  • Kajalstift nicht auf die Wasserlinie auftragen, denn dann wirkt das Auge optisch kleiner
  • beim Lidschattenmodellieren einen sauberen weichen Pinsel nehmen um einen fließenden Übergang der Farben zu bekommen
  • Lidschatten für ein Abend Make-up auch unter dem Auge auftragen! Das verleiht mehr Ausdruck
  • Wer den Glamour für das perfekte Abend Make-up haben möchte der sollte sich die Echthaarwimpern von M.A.C holen. Die betonen nämlich nur das Ende der Wimpern und wirken somit super natürlich.
  • für eine ausgedehnte Partynacht nur wasserfeste Wimperntusche verwenden
  Zeitaufwand: 15 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.