Aufwändig oder aufwendig?

Aufwändig oder aufwendig? Mit e oder ä ?

Eigentlich ist es ganz leicht, schließlich sind nach der neuen Rechtschreibreform beide Schreibweisen zugelassen.

Das Adjektiv aufwendig darf nun auch aufwändig geschrieben werden, kann also sowohl mit e als auch mit ä vorkommen, so dass beide Varianten gleichermaßen möglich sind.

Das sogenannte „Stammprinzip“

Durch die neue Rechtschreibung, die am 01. August 2006 in Kraft getreten ist, soll das sogenannte Stammprinzip hervorgehoben werden. Dies meint, dass der Wortstamm bei mehrförmigen Worten tunlichst gleich bleiben soll. Damit wird die Ähnlichkeit desselben Wortes in den verschiedenen Formen sichtbar gemacht. Um dieses Prinzip nun auf unser Adjektiv anzuwenden, so ist zunächst nach dessen Wortstamm zu fragen. Er lautet bei aufwändig / aufwendig nun -wänd- oder eben -wend-. Ableiten lässt dieser sich wiederum zum Einen von dem Nomen Auf-wand, zum Anderen aber auch von dem Verb auf-wend-en, das in erster Linie dem Nomen Auf-wend-ung zugehörig ist. Da also der Wortstamm beim Nomen mit a, beim Verb mit e geschrieben wird, lässt die neue Rechtschreibung beim Adjektiv konsequenterweise beide Schreibweisen zu: Sowohl aufwändig als auch aufwendig sind folglich auf Grund der zwei verschiedenen Wortstamm-Alternativen möglich.

Auf-wand family: Wingdings“> auf-wän-dig

Auf-wend-ung family: Wingdings“> auf-wend-en → auf-wend-ig

Genauer verdeutlichen lässt sich das Stammprinzip an einem weiteren Beispiel. Nehmen wir das Adjektiv umständlich. Dessen Wortstamm -ständ- ist wie bei dem Eigenschaftswort auf-wänd-ig / auf-wend-ig von jeweils einem Präfix und einem Suffix umschlossen. Ableiten lässt sich das Adjektiv um-ständ-lich aber lediglich von dem Nomen Um-stand, so dass die einzig richtige Schreibweise die mit ä sein kann und ist.

Um-stand um-ständ-lich

2 Meinungen

  1. „mehrförmige Wörter“ wäre der dem wörter blog angemessenere Plural gewesen – gab es zu wörter vs. worte schon einen post? wenn nicht, bitte schnell nachholen. und auch selbst aufmerksam lesen 😉

  2. M.E. verwässert die neue Rechtschreibung das Stammprinzip, anstatt es zu befolgen. Der Stamm lautet im konkreten Fall „aufwenden“, auch das Substantiv „Aufwand“ ist nur eine Ableitung. Deshalb sollte auch „aufwendig“ mit e und nicht mit ä geschrieben werden. Guckst Du hier:http://kraftwort.wordpress.com/2010/01/03/internazional-notwandiges-geschank-marzialische-variazionen-zu-einigen-schreibwaisen/

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.