Au Pair in London Babysitten und Big Ben

Als  Au Pair in London hat man ganz sicher eine sehr aufregenden Zeit. Die Stadt pulsiert und wer eine lange London Reise machen möchte und sich schon die Preise für Hotels in London angeschaut hat, wird möglicherweise den Gedanken entwickeln, einfach als  Au Pair hierher zu kommen. Der Vorteil: Mit Familienanschluss und freier Kost und Logis lässt sich die Themse-Metropole gleich viel besser erkunden. Man sollte aber auch eine Zeit einplanen, in der man nicht nur Spaß und süßes Leben genießen kann, sondern auch den harten und arbeitsreichen Alltag kennen lernt.

Als  Au Pair in London: Voraussetzungen

Mindestalter, um als Au Pair in London zu arbeiten ist die Volljährigkeit. Es gibt aber auch eine Höchstgrenze, somit können sich also alle zwischen 18 und ungefähr 27 Jahren an eine Vermittlungsagentur wenden. Man sollte, um von den Familien ausgesucht zu werden, keine eigenen Kinder haben und verheiratet sein. Wie bei anderen Jobs in London und Deutschland zählt natürlich auch die „blütenweiße Weste“: Wer Einträge im polizeilichen Führungszeugnis hat, kann kein Au Pair in London werden.

Die Aufgaben eines Au Pairs

Die Hauptaufgaben ist das Betreuen der Kinder, als Au Pair in London ist es aber auch Usus, einige Hausarbeiten zu übernehmen. Man sollte aber darauf achten, nicht als billige Putzkraft missbraucht zu werden. Neben der Verpflegung und der freien Unterbringung muss die Gastfamilie eines Au Pair auch Taschengeld zahlen. Die Höhe richtet sich nach besonderen Bestimmungen. Auch Urlaub ist festgelegt, sollte aber immer nochmal mit der Familie abgesprochen werden. Das gilt auch für alle anderen Vereinbarungen, denn selbst eine festgelegte Bedingung kann übergangen werden. Das ist aber glücklicherweise eher seltener der Fall. Die meisten  Au Pairs in London haben durchgehend positive Erfahrungen gemacht und können auf eine sehr erlebnisreiche Zeit zurückblicken, denn bei alle dem Stress: In London zu wohnen und zu arbeiten und tagtäglich an den Sehenswürdigkeiten entlang zu kommen oder mal eben in die Carnaby Street zum Shoppen zu fahren macht doch vieles wieder wett.

Wer Au Pair in London werden möchte, sollte sich an eine der vielen Vermittlungsagenturen wenden.

2 Meinungen

  1. Ich wuerde gerne als au pair arbeiten da ich den Umgang mit Kindern liebe und darin auch viel Erfahrung habe. Besonders interessant finde ich es mit Kindern im Schulalter zu arbeiten oder mich um diese zu kuemmern. Ich bin sehr anpassungsfaehig und weltoffen. Ich bin bis zum Studium ausgebildet. Ich schaetze mich als einen ehrlichen Menschen ein und arbeite gerne mit eigener Initiative. Ich wuerde gerne als Teil einer Familie leben. Oder auch in unabhaengiger Unterkunft.

  2. es muss echt tolle Erfahrung gewesen sein, ich habe als Au pair in München gearbeitet, hat auch spass gamcht aber London es ist etwas ganz anderes

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.