Assassin’s Creed 3: Spekulationen und gesicherte Fakten im Überblick

Vor jeder Fortsetzung kursierten nur so die Gerüchte, vor Assassin“s Creed 3 ist es nicht anders. Und das, obwohl Jean-Francois Boivin in einem Interview angab, dass jeder Titel nach drei Jahren eine Verschnaufpause bräuchte, so auch Assassin“s Creed 3. Demnach würde es 2011 keine Fortsetzung geben. Es sei denn natürlich, das Management von Ubisoft sieht das anders.

Assassin“s Creed 3 – Ausschlachtung durch Ubisoft oder Weiterentwicklung im Sinne der Spieler?

Eine feststehende Regel scheint jedoch zu sein, dass mit jedem neuen Teil ein neues Szenario und eine neue Figur aus Desmonds Ahnenreihe der Assassinen eingeführt werden. Auf wie viele Teile wird die Niederlassung in Montreal nur kommen, wo die Fehde zwischen Templern und Assassinen in jedes große historische Ereignis hineingestrickt werden kann? Die Rahmenhandlung von Assassin“s Creed erlaubt so gut wie alles.

Bis eventuell Desmond selbst, der bisher nur die Erinnerungen seiner Vorfahren erlebt und dabei auch ihre Fähigkeiten erhält, aus der Animus-Maschine aufstehen und zu den Waffen greifen wird, können noch viele Teile vergehen. Im Jahr 2012 soll ein Satellit ins Weltall geschossen werden, der die Kriege auf der Erde ein für allemal beendet – das sollte das vorläufige Ziel der Erzählung sein. Was wird bis dahin geschehen?

Szenarien, die nicht (alle) offiziell von Ubisoft stammen…

Sollte 2011 doch ein neuer Teil erscheinen – wäre das der zweite Teil zu Assassin“s Creed: Brotherhood? Also eher ein großzügiges Addon, das sich technisch wenig, spielerisch schon mehr verändern wird? Darauf deutet eine Umfrage hin, die Gameplay-Innovationen in einem weiteren Teil mit Ezio verhandelt. Dernach könnte es ein Adlerauge mit erweiterten Funktionen geben: Lügendetektor, Patrouillenpfade der Wachen, Hinweise in Navigationsrätseln. Außerdem mehr und neue Multiplayer-Optionen, die auch einen Koop-Modus beinhalten.

Sollte es danach ins feudale Japan gehen, dann, nach einem Abstecher in die Französische Revolution, in den Ersten Weltkrieg?

Würde Assassin“s Creed 3 zur Zeit des Zweiten Weltkriegs spielen, so sollte man ziemlich sicher mit einer weiblichen Heldin rechnen können. Denn wenn alle Männer an der Front sind und die Trümmerfrauen zuhause die Arbeit übernehmen, fällt ein Assassin zu sehr auf, eine Assassine nicht.

Wenige Innovationen, langsam abmagernde Storys, ein spürbarer Anstieg an Bugs – diesen Verfall konnte man schon bei vielen anderen Spielreihen beobachten. Die Möglichkeiten dieses Titels sind wahnsinnig spannend. Es wäre zu schade, wenn wirtschaftliche Interessen seine Erfolgswellen brechen würden.

3 Meinungen

  1. das sind keine filme für kinder im alter zwischen 8-12 jahren

  2. glaubt ihr das wollen sich eure kinder ansehen
    dwk 2 und dwh sind ok aber die anderen

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.