Assassin’s Creed 2: Alle Glyphen finden

Mit den Assassin's Creed 2 Glyphen kommt man der Wahrheit hinter dem Jahrhunderte langen Kampf zwischen den Templern und den Assassinen näher: Subjekt 16, der schon am Ende des ersten Teils von Ubisofts Action-Adventure Nachrichten an Desmond Miles, den aktuellen Reisenden im Animus durch die Erinnerungen von Ezio Auditore, schickte, hat auch im zweiten Teil einiges an Informationen in Bezug auf die Herkunft der Edensplitter weiterzugeben. Doch nur durch Geschick, Kombinationsgabe und Glück wird man die Fundorte erkennen, auch wenn das Gebäude von Rebecca markiert wird.

Die Assassin's Creed 2 Glyphen sind gut versteckt an Türmen, Gebäuden, auf Dächern, in Gassen und Winkeln – mit eingeschaltetem Adlerauge findet man sie leichter. Hat man die Fundorte gemäß der folgenden Aufstellung aufgespürt, muss man diesen Systemhack im Animus betreten, um die Rätsel, die sich dahinter verbergen, zu lösen und den Datenbank-Eintrag „Die Wahrheit“ zu entschlüsseln.

Florenz, die Toskana, Monteriggionio, die Romagna und Venedig halten AC2 Glyphen bereit – in „Assassin's Creed: Brotherhood“ geht die Jagd dann in Rom weiter!

Assassin's Creed 2 Glyphen: So wirds gemacht!

1

La Rosa Colta (Florenz)

In Florenz entdeckt man die erste Glyphe, wenn man die Fassade der La Rosa Colta auf ihrer Vorderseite hinauf klettert, unterhalb eines roten Tuchs auf der zweiten Ebene des Gebäudes.

2

Santa Croce (Florenz)

Klettert man auf der Nordseite der Santa Croce auf das untere Dach und sieht nach Osten, findet man die zweite Glyphe.

3

Ospedale Degli Innocenti (Florenz)

Auf das Ospedale Degli Innocenti klettert man von Osten her und blickt nach Süden, wenn man auf der Hälfte des Daches bei einem Schornstein angekommen ist.

4

San Lorenzo (Florenz)

Die Kathedrale San Lorenzo hat einen abseits vom Hauptgebäude und im Nordwesten gelegenen Glockenturm. Dort, wo er mit dem Dach zusammentrifft findet man die vierte Glyphe.

5

Mercato Veccio (Florenz)

Beim Marktplatz, wo man auf La Volpe trifft, befindet sich eine weitere der Assassin's Creed 2 Glyphen in Florenz. Hier muss man ein bisschen suchen: In einer Ecke des Quadrats des Mercato Veccio befindet sich ein Erker – auf der zum anderen Gebäude zeigenden Wand ist die Glyphe.

6

Villa Auditore (Monteriggioni)

Auch das Haus von Ezios Onkel Mario versteckt eine Glyphe: Links an der Ecke der Vorderseite der Villa Auditore sieht man sie in Form eine Barcodes. Man muss sich nur vom Dach hängen lassen und mit eingeschaltetem Adlerauge eintreten.

7

Monte Oliveto Maggiore (Toskana)

In der Toskana befinden sich fünf Assassin's Creed 2 Glyphen: Die erste von diesen entdeckt man am Fuß des Glockenturms der Kirche Monte Oliveto Maggiore vom halbrunden Dach aus.

8

Antico Teatro Romano (Toskana)

Die Ruinen des Antico Teatro Romano halten nicht nur Wachen bereit, sondern auch eine Glyphe im Labyrinth. Vom Haupteingang aus hält man sich links und betritt einen Tunnel, in dem man sie schon leuchten sehen kann.

9

Santa Maria Assunta (Toskana)

Bei der Santa Maria Assunta scheinen Rebecca die Koordinaten nicht ganz klar zu sein und so kann es geschehen, dass man völlig umsonst Ezio den Torre Grossa hinaufschickt. Die Glyphe aber findet man, wenn man vom Platz nördlich der Santa Maria Assunta den Haupteingang westlich hält und dann in den Kreuzgang links hineingeht, um an dessen Ende den vertrauten Lichtschein zu sehen.

10

Torre dei Salvucci (Toskana)

Eine der schwierigeren Glyphen: Zwischen zwei Türmen befindet sie sich so, dass man seinen Weg nach oben gut planen muss, um an der richtigen Stelle zu landen.

11

Torre dei Diavolo (Toskana)

Noch eine echte Aufgabe. Der Torre dei Diavolo heißt offenbar nicht umsonst so und so muss man ziemlich arbeiten, um die Glyphe am kleinen Gebäude an seiner Spitze zu entdecken.

12

Abbazia di San Mercuriale (Romagna/Forli)

Kaum in der Romagna angekommen, findet man die nächste Glyphe oberhalb eines Säulenbogens im Hof neben der Kirche.

13

Amaposto Veneziano (Romagna/Forli)

Man muss den Leuchtturm, der auch als Start für den Flug mit Leonardos Gleiter dient, hinaufklettern, um die Glyphe vom Avamposto Veneziano zu finden, auch wenn die Datenbank hier noch einmal etwas irreführend ist.

14

Gilda dei Ladri di Venezia (Venedig)

Die Diebesgilde in Venedig hilft Ezio nicht nur bei seinen Missionen, ihr Hauptquartier hält auch eine der Glyphen bereit. Einfach den Haupttorbogen hinauf und rechts von Antonios Tür blickt man nach links, um sie zu sehen.

15

San Giacomo di Rialto (Venedig)

Der Großteil von Assassin's Creed II spielt in der Lagunenstadt und so ist auch klar, dass sich hier die meisten Glyphen befinden. Die bei San Giacomo di Rialto ist zwischen Glockenturm und Kuppel an der Wand.

16

Ponte di Rialto (Venedig)

Um die Glyphe bei der Ponte di Rialto ausfindig zu machen, muss man in den Kanal springen und unter die Stützpfähle der Brücke schwimmen.

17

Scuola Grande di San Marco (Venedig)

Man klettert die Südseite der Scuola Grande di San Marco hinauf und kann mit eingeschaltetem Adlerauge hinter dem Bogen auf dem Dach die nächste Glyphe glitzern sehen.

18

Torre Dell'Orologio (Venedig)

Auf dem flachen obersten Stockwerk des Torre Dell'Orologio, oberhalb der Uhr, sieht man die Glyphe auf der Plattform am Besten mit dem Adlerauge, falls die Sonne gerade scheint.

19

Campanile di San Marco (Venedig)

Wenn man diesen Turm vor dem Palast des Dogen besteigt, wird man die Glyphe nicht ganz oben, sondern im kleinen Zwischenstockwerk auf dem Boden finden.

20

San Pietro di Castello (Venedig)

Die letzte der Glyphen in AC2 kann einfach an der Ostseite der Kathedrale an der Wand, oberhalb eines Erkers und unterhalb des Daches, gefunden werden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.