Armbanduhren: Modewelten zwischen Luxus und Mechanik

Armbanduhr

Als die Uhren begannen immer kleiner zu werden, kam bei den gut betuchten Bürgern der Wunsch auf, selbst eine solche Uhr zu besitzen. Im Laufe der Zeit wurden die Maschinen und Werkzeuge zur Uhrenherstellung immer weiter verfeinert, was eine Massenproduktion von günstigen mechanischen Uhren ermöglichte. In diesem Kampf um den Uhrenmarkt griffen nun einige kleine Manufakturen ein, die sich nicht auf Massenproduktion sondern auf exklusive teilweise in Handarbeit gefertigte Uhren spezialisierten, aber auch Modedesigner gingen auf die Wünsche ihrer Kunden ein und entwarfen ihre eigenen Uhren- und Schmuckkollektionen.

Handarbeit hat ihren Preis

Heute gibt es eine fast unüberschaubare Vielfalt an Modeschmuck und Armbanduhren. Trotzdem haben die Uhrenmanufakturen, die ihr Angebot an den luxusgewöhnten Kunden richten, einen festen Platz auf dem Markt. Kunden die sich den Luxus einer Uhr mit dem passenden Schmuck leisten wollen, möchten kein billiges Modell aus Asien. Sie wollen kompetente Beratung in ansprechendem Ambiente und eine mechanische Armbanduhr mit technischen Komplikationen, wie einer Mondphasenanzeige oder einem ewigen Kalender. Quarzuhren aus Massenproduktionen, bieten da nicht die Qualität einer durch Meisterhand gefertigten mechanischen Uhr. Diese Qualität hat natürlich ihren Preis. So arbeiten in den Manufakturen nur speziell ausgebildete Uhrmacher und Feinmechaniker, die über die nötigen Fähigkeiten verfügen um ein solches Kunstwerk herstellen zu können.

Designeruhren erobern ihren Markt

Nicht jeder ist aber ein Liebhaber mechanischer Luxusuhren. Wer trotzdem den eleganten Stil liebt, der greift vielfach zu Uhren großer Designer. Bei diesen Modellen steht das Design und die Form im Vordergrund. Die Uhrwerke sind entweder Quarzwerke oder mechanische Werke aus Massenproduktion. Diese oft aufwendig produzierten Uhren sind dabei alles andere als billiger Modeschmuck. Sind auch Designeruhren noch nicht so lange auf dem Markt wie mechanische Luxusuhren, so haben sie sich doch zu einer festen Größe etabliert.

Mechanische Luxusuhr oder Designeruhr

Die Entscheidung fällt hier schwer. Beides sind hochwertige Zeitmesser, die ihrem Träger mit einem Hauch von Luxus umgeben. Es kommt hierbei also ganz auf den persönlichen Geschmack an, ob es eine hochwertige mechanische Uhr sein soll oder ein meisterliches Designerstück.

Das Bild stammt von: creative soul – Fotolia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.