Aperol Royal: Das Rezept für den Champagnercocktail

Aperol hat sich vom südländischen Aperitif zum internationalen Modegetränk entwickelt, das vor allem in den Sommermonaten erfrischt und begeistert. Inzwischen gibt es Aperol in vielen Varianten, als Longdrink und Cocktail, beispielsweise als Aperol Spritz oder Aperol Sour. Kombiniert mit perlendem Schaumwein bildet Aperol Royal nun eine edle Abwandlung des Getränks.

Was ist ein Champagnercocktail?

Zu besonderen Anlässen und Feierlichkeiten ebenso auch als edler Aperitif werden Champagnercocktails gewöhnlich serviert. Der hochwertige Schaumwein aus der französischen Region Champagne wird nach festen Qualitätsstandards und Regeln angebaut und gekeltert. Ausschließlich Schaumweine aus dieser Region im Nordosten Frankreichs dürfen als Champagner benannt und verkauft werden. Alle anderen Schaumweine werden als Sekt bezeichnet.

Champagnercocktails werden, wie der Name bereits verrät, aus einem Zusammenspiel des edlen Schaumweins mit anderen Zutaten, insbesondere Likören gemixt. Ein Klassiker ist beispielsweise der Kir Royal mit Cassis. Aber auch Säfte und frische Früchte und Beeren passen hervorragend zum Champagner und ergeben leckere Cocktailideen.

Aperol Royal – Champagnercocktail

Aperol Royal hat als Champagnercocktail die Grenzen Italiens überschritten und bietet eine leicht herbe und erfrischende Alternative zu den klassischen Champagnercocktails. Das hochwertige Mixgetränk wird auch durch seine zart orangene Farbe zum Hingucker auf jeder Party und zu festlichen Anlässen. Wie die meisten Champagnercocktails lässt es sich mühelos und ohne großen Aufwand zubereiten, sodass dem Gastgeber auch genügend Zeit für seine Besucher bleibt.

Aperol Royal: Die Zutatenliste

Zutaten für Aperol Royal

  • 1-2 Eiswürfel
  • 3cl Aperol
 

  • 0,1 l Champagner
  • 1/2 Orangenscheibe
 

Aperol Royal: Die Zubereitung

1
Die Eiswürfel werden in den Sektkelch oder die Sektflöte gegeben.
2
Anschließend fügt man die Menge Aperol hinzu und gießt mit dem Champagner auf.
3
Zur Dekoration kann eine halbe Orangenscheibe wahlweise angeschnitten und an das Glas geheftet werden oder direkt zum Getränk hinzu gegeben werden. Fertig ist der Aperol Royal.

Tipps und Hinweise

  • Alternativ zum Champagner kann auch Sekt gewählt werden. Durch den Eigengeschmack des Aperols verliert der Cocktail in seiner Gesamtheit dabei kaum an Qualität.
  Zubereitungszeit: 2 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

 

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.