Anleitung zur Parkett Versiegelung: Und der Boden glänzt wie neu!

Eine Parkett Versiegelung hilft dabei, den teuren und schönen Holzfußboden zu schützen. Gerade bei einem Wintergarten, der das Äußere und das Innere miteinander verbindet, ist der richtige Schutz wichtig. Denn Wind und Wetter und Dinge, die man aus dem Garten herein trägt, können die Oberfläche angreifen und sich in den Parkett Fugen ablagern, so dass man unter Umständen nicht lange Freude am Holzboden hat. In einigen wenigen Schritten lässt sich eine Parkettversiegelung aber einfach bewerkstelligen.

Parkett Versiegelung: Schutz des Fußbodens

Schritt 1: Vorbereitung

  • Sockelleisten entfernen,
  • erhabene Nägel versenken,
  • lose Holzteilchen anleimen

Schritt 2: Schleifen

  • Jeder Parkettfußboden muss zunächst mit einer Schleifmaschine geschliffen werden, damit die Oberfläche glatt ist.
  • Verschiedene Schleifmaschinen-Typen nach Holzsorte und Bedienbarkeit: Walzenschleifmaschine, Dreischeiben-Schleifmaschine, Bandschleifmaschine, Randschleifmaschine
  • Schleifrichtung: je nach Oberfläche und Auslage-System

Schritt 3: Ausbessern / Feinarbeit

  • Mit Fugenlösung mit Schleifstaub vermengen, um damit Risse und Parkett Fugen zu schließen
  • Die Masse ist nach maximal einer Dreiviertelstunde hart – dann kommt der Feinschliff
  • Boden absaugen

Schritt 4: Grundversiegelung

  • Um die Poren des Holzes zu schließen, sollte man es grundieren
  • Grundsiegel-Stoffe (Zellulose, Polymerkunststoffe) müssen auf das spätere Siegel abgestimmt werden

Schritt 5: Parkett Versiegelung

  • Verschiedene Systeme für die Parkettversiegelung: Öl-Kunstharz (seidenmatter oder glänzender Effekt), Polyurethan (hohe Widerstandskraft), säurehärtende Versiegelung (kurze Zeit beim Trocknen aber Formaldehyd-Abgabe), Wasserlack (kaum Schadstoffe, nicht brennbar), Öl (imprägnierend aber kaum versiegelnd), Wachs (wasserabweisend), Öl und Wachs Kombinationen, Kaltwachsen, Warmwachsen
  • Gleichmäßig mit einer Rolle auf einer Länge von jeweils etwa anderthalb Metern aufstreichen
  • Keine direkte Sonneneinstrahlung während der Versiegelung, um Blasen zu vermeiden
  • Fehler können sofort nachgebessert werden
  • Einen Tag trocknen lassen
  • Zweiter Anstrich am nächsten Tag
[youtube Vy7Hvn4H9dw]

Parkett Fugen mit Fugenlösung schließen

Welche der Systeme und Stoffe zur Parkett Versiegelung anwenden möchte, richtet sich zum einen nach der Beschaffenheit der Oberfläche und des Holzes und zum anderen nach den persönlichen Vorlieben und Ansprüchen an die Inhaltsstoffe. Im Baumarkt findet man nicht nur alles, um einen Wintergarten zu bauen, sondern auch eine Vielzahl von Anbietern, die alle ihre eigenen Vor- und Nachteile haben, mit denen man sich vor dem Arbeitsbeginn ausführlich beschäftigen sollte.

Weiterführende Links:

http://www.holz-die-schleifer.de/

http://www.loba.de/parkettpflege/parkettversiegelung.html

2 Meinungen

  1. Hallo,ich bin gerade über diesen Beitrag gestolpert und weil ich handwerklich begabt bin traue ich mir zu unser Parkett aufzuarbeiten. Maschineneverleih gibt es hier um die Ecke. Aaaaaber: wo kriege ich denn günstigen aber guten Parkettlack her? Ich hab mal im Netz geschaut (auch auf den empfohlenen Seite oben) aber die Preise sind ja echt happig… da kann ich ja schon fast nen Parkettleger kommen lassen. Hat jemand nen Tipp?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.