Anleitung zum Beer Pong spielen

Beer Pong ist eines der angesagtesten Party Spiele weit und breit. Mit nur wenig Aufwand wird die trostloseste Feier zur Party-Meile der Extraklasse. Alles was man dafür braucht sind ein langer Tisch, ein paar Bierbecher, Tischtennisbälle und nicht zu vergessen: jede Menge Bier.

Bier + Ping Pong = Bier Pong

Bier Pong stammt, wie der Name schon sagt, vom Ping Pong (Tischtennis) ab. Anders als bei dem beliebten Sport, geht es hierbei aber nicht darum, den Ball so lange wie möglich auf dem Tisch zu halten und den Gegner auszuspielen, sondern einen mit Bier gefüllten Becher auf der anderen Seite des Tisches zu treffen. Schläger oder Netz benötigt man dazu nicht. Wie Beer Pong genau funktioniert, erfahren Sie hier Schritt für Schritt in unseren Spielregeln.

Beer Pong: Was wird benötigt

  • 1 langer Tisch
  • 12 Bierbecher
  • 2 Tischtennisbälle
  • Bier
  • 2 Gruppen mit mindestens 2 Spielern

Beer Pong: So wirds gemacht!

1
Einen langen Tisch aufstellen und jeweils 6 Bierbecher auf jede kurze Seite des Tisches in Form einer Pyramide aufstellen. Nicht übereinander, sondern nebeneinander! Erst 3, dann 2, dann 1 Becher.
2
Die Becher mit Bier füllen. Nicht zu voll, sonst wird’s nicht nur fröhlich, sondern auch feucht!
3
2 gleichgroße Beer Pong Mannschaften wählen.
4
Jetzt stellt sich jede Mannschaft auf einer der kurzen Seiten auf und legt die Tischtennisbälle bereit.
5
Welche Gruppe mit dem Werfen anfängt, wird entweder spontan entschieden oder ausgelost. Das Werfen einer Münze kann hier hilfreich sein!
6
Vor dem Wurf sollte sich der jeweilige Spieler für eine Technik entscheiden. Entweder wird der Ball aus der Luft geworfen, ohne auf dem Tisch aufzukommen, oder er wird auf dem Tisch aufgetippt (wie beim Tischtennis). Bei der 2. Variante darf der Gegenspieler den Ball abwehren.
7
Der erste Spieler hat nun 2 Versuche den Ball quer über den Tisch in einen der Becher, des Gegners zu werfen. Trifft er, muss der Gegenspieler den Becher leer trinken. Trifft er sogar 2 Mal, muss natürlich auch 2 Mal getrunken werden!
8
Bälle, die irgendwo im Raum landen, dürfen von beiden Mannschaften verteidigt und geholt werden. Ziel ist es hierbei natürlich, der anderen Gruppe so oft wie möglich den Ball abzuluxen, um häufiger werfen zu dürfen.
9
Endziel: So schnell wie möglich alle Becher treffen und die Gegenspieler mit dem Alkohol besoffen machen!
10
Verlierer sind die, deren Becher zuerst leer sind. Sie müssen nun zur Strafe auch die restlichen Bier der gegnerischen Mannschaft austrinken.
11
Achtung! Wer die Becher absichtlich oder fahrlässig umkippt, hat sofort verloren und muss alle übrigen Becher austrinken.

Tipps und Hinweise

  • Je größer die Gruppen, desto langsamer steigt der Alkoholpegel!
  • Die Tischtennisbälle können im Eifer des Gefechts auch schnell mal zu Bruch gehen. Also ausreichend Ersatzbälle kaufen!

4 Meinungen

  1. Viel zu wenig Eltern achten noch auf ihre Kinder und kümmern sich um die Probleme ihrer Kinder. Man müsste viel mehr auf die Signale seines Kindes achten.

  2. schön wäre es, wenn Lehrer Profis wären im vermitteln von Lehrstoff. Leider ist dies nicht immer und viel zu selten der Fall. Das Wort des Lehrer zählt. An der Pisa Studie sieht man, dass die Qualität sehr zu wünschen übrig lässt.Von Profis kann somit keine Rede sein.

  3. Hallo,gute Anleitung! 🙂 Wir spielen jetzt auch fast jedes Wochenende Beer Pong. Wir können euch dazu nur wärmstens die offiziellen Beer Pong Tische von http://www.beercup-classics.de empfehlen ;)…

  4. Hallo,
    ich hab mal im Fern gesehen,dass man aus zwei Sternzeichen einen Anhänger machen kann, hab aber leider die Internetseite nicht gemerkt, kann mir jemand helfen?
    danke

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.