Anleitung zum 3D Karten basteln

Es gibt viele Arten, Karten herzustellen. 3D-Karten zu basteln ist eine besonders attraktive und variationsreiche Möglichkeit, die eigenen Ideen einzubringen. Die Werke wirken kostbar und hinterlassen aufgrund der hervorgehobenen Motive einen ganz besonderen Eindruck. Als Geschenkideen sind sie also wunderbar geeignet!

Sie sind sie nicht schwer herzustellen, denn es gibt Karten-Rohlinge und das Verzierungsmaterial in verschiedenen Herstellungsarten als Fertig- oder Halbfertig-Bastelbögen zu kaufen). Das Hilfsmaterial wie Spezialscheren, Kleber, Pailetten, Gold- oder Silberstifte, Glitzersteine, Glitzerpulver und Zubehör zum Ausstanzen von Löchern machen die Herstellung von 3D Karten leicht.

Das Besorgen des Materials ist kein Problem, denn man kann im Internet viele Bastel-Shops finden, über die man das Zubehör schnell und einfach und in reicher Auswahl bestellen kann. Natürlich auch im Papierhandel oder im Kaufhaus in der Stadt.

Die Herstellungsweise ist in drei Schritten erklärt:

3D Karten basteln: So wirds gemacht!

1

Material zurechtlegen

Zum 3D Karten basteln wählt man eine weiße oder farbige Papier-Doppelfaltkarte (aus dem Papiershop) aus und sucht zum Anlass passende Motive auf dem Bastelbogen zum Ausschneiden heraus, in mehreren Größen immer dasselbe Motiv. family: Verdana,Arial,Helvetica,sans-serif“>

2

Ausschneiden und Kleben

Schaum-Klebe-Pads dienen beim 3D Karten basteln als Abstandshalter zum Aufkleben der verschieden großen Motive übereinander, beginnend mit dem größten. So entsteht ein Motiv, das dem Betrachter optisch entgegenwächst. Der Eindruck wechselt mit der Höhe der Motive übereinander.

3

Motiv platzieren

Diese 3D-Motive kann man nun auf der Karte in der Mitte platzieren, am Rand rechts oder links entlang oder sogar quer. Man fügt einen Text mit einem Glanzstift ein, einen Glückwunsch zum Geburtstag oder eine witzige Bemerkung, wenn es sich zum Beispiel um eine Einladungskarte handelt. Schon ist die 3D Karte fertig. Jetzt kommt aber die Verfeinerung je nach dem Geschmack des Bastelnden hinzu in Form von Glanzfolie, Glitzerpulver, Glitzersteinen, die einzeln aufgeklebt werden. Glanzkordeln zur Einrahmung, Schleifen und Blüten zum Aufkleben gibt es ebenfalls. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.Eine 3D Karte basteln ist der beste Weg, die Grüße in origineller Weise auf den Weg zu bringen. Auch für Einladungskarten und jede andere Art der Grußübermittlung ist dieses Verfahren geeignet.

Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.