Analoger Anschluss: Das ändert sich 2012 für Ihren Fernsehempfang

Für Haushalte, in denen noch ein analoger Anschluss für das Satellitenfernsehen besteht, ist der 30. April 2012 ein wichtiges Datum: Dieser Termin markiert das Ende der Satellitenübertragung wie man sie bisher kannte und die Fernsehsender, seien es die öffentlich-rechtlichen von ARD und ZDF oder die privaten aus der ProSiebenSat.1 Gruppe oder RTL, stellen ihr Programm auf digitales Fernsehen um. Neben dem damit verbundenen Aufwand ändert sich vor allem die Qualität des Fernsehempfangs in Bild und Ton.

Analoger Anschluss: Bessere Qualität, mehr Programm

Um herauszufinden, ob noch ein analoger Anschluss besteht, kann man einen einfachen Service der Fernsehsender nutzen: Die Teletext Tafel 198 gibt Auskunft über den verwendeten Empfang. Wählt man diese Seite, so erscheint entweder die Nachricht, dass demnächst die Abschaltung ins Haus steht oder aber die Textzeile „Sie empfangen bereits digital“ und man braucht sich um nichts weiter zu kümmern. Weitere Möglichkeiten zur Überprüfung findet man im Internet oder per Nachfrage bei der Hausverwaltung.

Sollte man aber seine Satellitenübertragung umstellen müssen, so tauscht man wahlweise das LNB-Gerät an der Satellitenschüssel aus oder einfach nur den Receiver. Jeder Fernseher im Haushalt benötigt dabei seinen eigenen digitalen SAT-Receiver, es sei denn das Gerät empfängt bereits digital durch einen eingebauten Decoder. Befinden sich mehrere Geräte an einer SAT-Anlage, so muss man den Multischalter austauschen lassen. Dies wird in der Regel von Fernsehtechniker und Fachpersonal erledigt.

Satellitenübertragung: digital ab April 2012

Ein analoger Anschluss gehört schon bald der Vergangenheit an. Die Möglichkeiten der neuen Technik sind enorm vielfältig. Mit den geeigneten Endgeräten kann man nicht nur digital fernsehen und damit von verbesserter Bild- und Tonqualität profitieren und neue Programme erhalten, sondern auch diese Programme in HD empfangen, Internetfernsehen genießen, auf Archive zugreifen und Radio hören.

Damit man am 30. April 2012 nicht plötzlich und unerwartet in die Röhre guckt, sollte man sich demnächst mit der Umstellung beschäftigen – die Programminhalte und die verbesserte Qualität werden schon jetzt angeboten.

Eine Meinung

  1. beim VT steht das ich bereits kabelkunde bin bzw es besteht kein handlungs bedarf .ändern sich die Kanäle ?habe noch ein röhren fernsehn mit c und s

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.