Altersvorsorge für Selbständige

Zur Sicherung der Rente nimmt die private Altersvorsorge einen immer höheren Stellenwert ein. Sie soll die immer größer werdende Lücke zwischen gewünschter und tatsächlicher Rente schließen. Denn die demoskopische Entwicklung Deutschlands zeigt uns, immer weniger Versicherte zahlen für immer mehr Rentner in die gesetzliche Rente ein. Daraus resultierend steigen die Beiträge und die Renten sinken. Um also später einen finanziell abgesicherten Lebensabend genießen zu können, sollte man so früh wie möglich Altersvorsorge beginnen.

Riester Rente als Altersvorsorge für Selbständige

Bundesbürger können die staatlich geförderte Riester Rente seit 2001 in Anspruch nehmen. Seit 2005 ist diese Rentenform durch das Alterseinkünftegesetz wesentlich vereinfacht worden. Als Teil der privaten Altersvorsorge wird sie durch den Staat besonders gefördert. Viele Gründe sprechen für den Abschluss eines Riestervertrages.

Rürup Rente für Selbständige

Die Rürup-Rente existiert seit 2005 als zusätzliche, staatlich subventionierte Altersvorsorge. Man nennt sie auch Basisrente, die nicht nicht umlagefinanziert, sondern kapitalgedeckt ist. Diese Rentenform ist steuerlich absetzbar und deshalb gut für Selbstständige geeignet.

Private Rentenversicherung

Eine Private Rentenversicherung als Form der privaten Altersvorsorge schließt man mit einer Versicherungsgesellschaft durch einen Versicherungsvertrag ab. Es werden verschiedene Formen der privaten Rentenversicherung angeboten. Diese haben alle unterschiedliche Sicherungsmechanismen.

Fangen Sie früh an

Je früher sie mit dem Einzahlen in ihre Altersvorsorge beginnen, desto mehr Rente steht Ihnen im Ruhestand zur Verfügung. Welcher Weg für Sie der beste ist, hängt von Ihrem Budget, Ihren Bedürfnissen, Ihrer Risikobereitschaft und persönlichen Lebenssituation ab. Deshalb erscheint es umso wichtiger, dass sie sich bei vor dem Abschluss einer Rentenform auf jeden Fall unabhängig beraten lassen.

Eine Meinung

  1. nordmarketing ag

    Was ist heute schon sicher?
    Am besten ist es immer noch, man sorgt in „Lebzeiten“ gut vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.