Aka-aki – neue Form des Kennenlernens und Flirtens

Seit Jahren schon wird bemängelt, dass sich Online-Freundschaften nur virtuell abspielen und ohne, dass sich die Personen treffen, da man alleine vor dem Computerbildschirm sitzt, während man chattet, sich emailed oder skyped.

Die Anwendung fürs Handy aka-aki will dies nun ändern. Als kompletter Gegensatz zu virtuellen Welten wie „Second Life“ ist die Community so konzipiert, dass man mit ihr direkt ins richtige Leben eintauchen kann, ohne dass man sich hinter falschen Avataren verstecken muss.

Aka-aki funktioniert im Prinzip so, als würden alle Mitglieder Namensschilder tragen. Man geht einfach durch die Stadt und bekommt auf sein Mobiltelefon die Profile der angemeldeten Leute in der näheren Umgebung. Am Computer kann man sein Profil bearbeiten und so entscheiden, was andere von einem sehen.

Um in den Genuss der mobilen Community zu kommen, muss man zuerst eine aka-aki Applikation auf seinem Mobiltelefon installieren. Für Besitzer eines iPhones oder eines iPod Touchs ist dies keine Hürde, sie finden entsprechende Programme im Apps Store. Benutzer anderer Mobiltelefone sollten sicherstellen, dass ihr Handy mit Anwendungen dieser Art arbeiten kann.

Natürlich muss das Handy mit einer Internetfunktion ausgestattet sein und auch online sein, während man das Social Networking benutzt. Abgesehen von der Internetverbindung fallen aber keine weiteren Kosten für die Benutzung an.

Aka-aki ist die konsequente Weiterentwicklung der Online-Treffpunkte: Man tritt mit vielen Leuten in Kontakt und kommt dabei sogar aus dem Haus.

Keine Meinungen

  1. aka aki besticht durch seinen fokus auf der vernetzung der user – mit überraschend viel traffic trotz des relativ kurzen zeitraums der online präsenz. ein ähnliches konzept verfolgt Friendticker, eine mobile community die über die vernetzung der einzelnen user auch noch zusätzlich die lokalisierung von freunden als auch orten z.b. in der nähe des users an.

    http://www.friendticker.de

    ne iphone app gibts auch schon:
    http://www.appstorehq.com/friendticker-iphone-60440/app

    grüße, thomas

  2. es gibt bessere LBS als aka-aki. Es wimmelt nur so von Datenbankfehlern und Bugs. Der Support ist überlastet und die Programmierer kriegens net geregelt. Zeitverschwendung

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.