AGBs oder AGB?

Die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ sind alle in einem Vertrag gelisteten Regelungen, die beide Vertragspartner eingehen. Das beinhaltet natürlich auch das Kleingedruckte, selbst wenn man es so schlecht lesen kann.

Plural, Singular und Abkürzungen der AGB

Der Irrglaube, dass es sich in der Umgangssprache um „AGBs“ handelt, kommt von der Annahme, dass die Abkürzung einfach als eigenständiges Wort behandelt (was hier auch niemand bestreitet) und demnach auch in die Pluralform gesetzt werden darf. Das Problem dabei ist jedoch, dass die meisten Leute anscheinend vergessen haben, dass die „AGB“ bereits die Abkürzung eines Plurals ist (ähnlich der FAQ), denn abgesehen von dem äußerst seltenen Fall, dass ein Vertrag nur aus einer einzigen, einsamen Geschäftsbedingung besteht, sind es immer noch die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“, die hierbei zu beachten sind, weshalb die Singularform der Abkürzung ausreicht.

Spricht man – fast schon metaphysisch – von „AGBs“ kann man höchstens von verschiedenen Geschäftsbedingungen unterschiedlicher Verträge reden und das kommt in der Geschäftswelt weniger vor, in der Rechtswelt mag es anders sein.

Foren-Unkultur

Will man schreckliche Rechtschreib-Fanatiker besonders ärgern, überspringt man die „AGBs“ am Besten gleich und lässt sie umgehend mit „AGBen“ oder dem noch schlimmeren „AGB's“ zum Hulk mutieren. Dass es diese Fanatiker überall gibt, merkt man übrigens, wenn in Foren und jedweder Community Fragen zu den AGB gestellt werden, die Antworten aber zu 70 Prozent aus Korrekturen bestehen. Die schlimmste AGB ist nichts gegen die Masse an Besserwissern, die das Internet mit unnützen Forenantworten zuspammen.
[youtube QgTsF1ZCuRc]

Weiterführende Links:

http://www.she-sign.com/wenn-trolle-das-internet-verpesten/ – zum Thema unnützer Antworten im Netz

Eine Meinung

  1. Warum überhaupt geht die „deutsche“ Methode Abk.en zu bilden verloren ggü. der angelsächsischen? Warum wird nicht a.Gb. abgekürzt? Warum hat selbst die F.D.P. die Punkte verbannt? Was ist mit dem Abs. im Pkw., und dem g.a.U. im Akw.?
    Die in einer traditionellen Abkürzung beinhaltete Zusatzinformation sollte m.M.n. nicht ohne Not verschenkt werden.
    – Cocker :wq

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.