Acer plant Tablet PC mit Sandy Bridge Prozessor

3D-fähige Geräte und Tablets gehören seit einiger Zeit zu den absoluten Trends. Doch neben den innovativen Neuerungen, sorgte auch Intels zweite Core-Generation „Sandy Bridge“ auf der CES für Furore. Denn während viele Hersteller der beliebten Tablet PCs auf den neuen Dual-Core-Prozessor Tegra 2 von Nvidia setzen, scheint der taiwanische Hersteller Acer einen besonderen Gefallen an der neuen Intel-Plattform gefunden zu haben.

Bei Acer künftig nur Tablet PC statt Netbook?

Nach einigen Aussagen von Lu Bing-hsian, dem Vertriebsmanager für Acer Taiwan, in einem Interview gegenüber der ComputerWorld, wurde gemutmaßt, dass das Unternehmen etwa zur Jahresmitte zwei neue Tablet PCs mit Quad-Corde-Prozessoren auf der Sandy-Bridge-Basis vorstellen werden. Die Tablets sollen dann unter Android Honeycomb laufen und Display Diagonalen von 7 und 10 Zoll aufweisen.

Doch damit nicht genug, denn die neuen Tablets sollten angeblich sogar das Auslaufen der höherpreisigen Acer-Notebooks einläuten, da Acer künftig deutlich weniger und zudem auch einfachere Notebooks produzieren will, während das Hauptaugenmerk auf die Tablet PCs gelegt wird.

Offizielles Dementi gegen die neue Intel-Plattform beim Tablet PC

Bereits kurze Zeit nach Veröffentlichung dieser überraschenden Zukunftsaussicht, die sich wie ein Lauffeuer im Internet verbreitet hat und durchaus kritisch aufgenommen wurde, wurde Acer aktiv und ist dann offiziell und deutlich zurückgerudert.

In der offiziellen Stellungnahme hieß es dann, dass man sich natürlich nicht aus dem Netbook-Markt zurück ziehen werde. Denn auch wenn das Unternehmen in Kürze zusätzlich zum 10,1-zölligen Windows-Tablet noch zwei 10,1- und 7-zöllige Modelle mit Android auf den Markt bringen will, wurden die Gerüchte um den Sandy-Bridge-Prozessor mit den Worten „Immoment ist kein Tablet PC, basierend auf Sandy Bride vorgesehen“, dementiert.

2 Meinungen

  1. Mich würde mal interessieren, ob ein spezielle Prozessor für die Tabletts in der Entwicklung ist …

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.