Abseits ?

Als Teaser drischt Roth auf Schiri Michael Kempter ein, der beim 1:0 von Zuma im Spiel Arminia vs. Hertha völlig den Überblick über die Situation verloren haben soll.
Zur Erinnerung: Zuma steht zwar im Abseits, bekommt den Ball aber von einem Hertha-Spieler, rennt aufs Tor zu, wird von Simunic nicht angegegriffen -weil der auf den Abseitspfiff wartet- und trifft.
In Wirklichkeit war Kempter hierbei der einzige, der die Lage direkt richtig einschätzte. Sein Assistent hingegen hob erst die Fahne, deutete dann aber auf weiterspielen. Kempter zeigte, noch während der Ball auf dem Weg zu Zuma war, an, dass weitergespielt werde.
Aber was das Tor von Zuma und eine Modifizerung der Regel miteinander zu tun haben, erkenne ich ohnehin nicht. Es ist sogar eher ein Gegenargument für Roths Forderung, bloß nichts zu verändern. Denn die zugegeben unübersichtliche Lage ergab sich ja durch die schon immer geltende Vorgabe, dass ein Spieler nicht im Abseits steht, wenn der Ball vom Gegenspieler kommt. Da fehlt also völlig der Zusammenhang.

Roth führt als Gegenargument für eine Überarbeitung der Regel außerdem eine Vorgabe an, die während des Confed-Cups getestet wurde. Demnach wurde das Spiel erst dann unterbrochen, wenn der im Abseits stehende Stürmer, auch an den Ball kam. Das gab damals große Irritationen bei Spielern und Zuschauern und so verkündete man von Seiten der Bundesliga-Schiedsrichter, man werde diese Regelung nicht übernehmen.
Ich weiß nicht, wie mittlerweile die offizielle Stellungnahme zu diesem Thema lautet, doch habe ich das Gefühl, dass man die Änderung doch schleichend übernommen hat. Es ist nämlich sehr häufig zu beobachten, dass die Assistenten eben doch erst dann die Fahne heben, wenn der Abseitssünder den Ball berührt. Nicht immer, aber durchaus häufig.
Ich werde mich mal auf Recherche begeben, wie die Schiedsrichter momentan offiziell dazu Stellung beziehen.
Zurück zu Roth:
Was die Grundaussage des Textes angeht, ist es ja eine legitime Forderung, die Abseitsregel so zu belassen, wie sieist. Aber Modifizierungsvorschläge mit einem falschen Argument vom Tisch zu wischen, ist undifferenziert.

Hier der Link

Eine Meinung

  1. Das stimmt, der Roth-Text ist Müll. Ach du Schreck, ich muss ja noch den kicker-Kommentar schreiben, da werd ich mir mal schnell ein paar Sätze rauslassen. Lieber hätte das nach wie vor diskutierte Problem des passiven Abseits noch mal angeschnitten werden sollen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.