8 Tipps für den Frühjahrsputz

Mit diesen einfachen Tricks wird der Backofen sauber

Heute verraten wir Ihnen acht Schmutzfallen, die Ihnen beim Frühjahrsputz in Zukunft nicht mehr durch die Lappen gehen…


Wenn die ersten wärmenden Sonnenstrahlen hemmungslos jede Staubecke in der Wohnung entblößen, ist es Zeit für den Frühjahrsputz. Doch auch routinierte Hausfrauen und Hausmänner übersehen da gerne mal etwas. Daher stellen wir Ihnen heute acht Schmutzfallen vor, die Sie in Zukunft garantiert nicht mehr übersehen werden.

1. Spülmaschine

Ein Brutkasten für Pilzsporen ist die heimische Spülmaschine. Entfernen Sie die Spülarme und die Körbe. Wischen Sie die Gummidichtung ab, säubern Sie das Sieb gründlich – und dann einmal mit Essig oder einem in der Drogerie erhältlichen Spülmaschinenreiniger durchlaufen lassen.

2. Waschmaschine

Auch die Waschmaschine braucht mal Pflege: Dichtungen abreiben und das Pulverfach mit einer Bürste reinigen. Anschließend die Maschine bei mindestens 60 Grad mit Vollwaschmittel leer laufen lassen.

3. Tastaturen

Sie werden häufig als Stiefkinder beim Frühjahrsputz behandelt, obwohl sie echte Keimschleudern sind: Tastaturen, Fernbedienungen und Türklinken. Am besten Sie reiben Sie mit einem Desinfektionstuch ab, an schwierigen Stellen können auch Wattestäbchen helfen.

4. Fugen

Schimmelige Fliesenfugen können dank Teebaumöl schnell wieder sauber strahlen: Hierfür einfach ein Wattestäbchen mit dem Wundermittel tränken und die Stellen großzügig bestreichen – nach einer halben Stunde sollte der Schimmelpilz verbannt sein.

5. Kühlschrank

Zwei Drittel aller Lebensmittelvergiftungen haben ihren Ursprung im eigenen Kühlschrank. Denn: Bakterien ruhen bei Minustemperaturen lediglich, sie sterben nicht ab. Misten Sie das Eisfach und die Kühltruhe aus, schalten Sie das Gerät ab und wischen Sie es mit Essigreiniger aus.

6. Dunstabzugshaube

Die Dunstabzugshaube in der Küche absorbiert nicht nur Kochgerüche, sondern ist auch ein Fettmagnet. Ist sie bereits verharzt, ist es zu spät. Daher am besten alle abmontierbaren Teile regelmäßig in die Spülmaschine stecken. Den Rest mit Fettlöser und alten Baumwolltüchern abreiben.

7. Matratzen

Um den Milbenbestand in Ihrer Matratze zu reduzieren, sollten Sie diese regelmäßig absaugen. Allergiker können zusätzlich zu einem Milbenspray greifen.

8. Heizungen

Rippen-Heizkörper entstauben Sie mit folgendem Trick: feuchten Lappen unter die Heizung legen, mit dem Föhn den Staub durch pusten. Schon ist der Staub im Tuch eingefangen.

Foto: Fotolia, 14956339, boettcher & petoe

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.