7 clevere Tricks mit Soda

Waschsoda oder fachsprachlich auch Natriumscarbonat genannt, ist ein Salz der Kohlensäure. Es wird schon seit Langem vom Menschen verwendet: Bereits die alten Ägypter setzten es zum Mumifizieren ein. Außerdem findet es seit dem Altertum Verwendung als Reinigungsmittel und bei der Glasherstellung. Heute wird Natriumscarbonat von fast allen Industriezweigen eingesetzt, und ist damit eines der vielseitigsten chemischen Reinigungsprodukte. Häufig dient es zum Bleichen.

1. Wäsche

Wenn Sie Ihrer müffelnden Wäsche etwas Waschsoda beifügen, hat es denn angenehmen Effekt, das es unangenehme Gerüche entfernt. Gerade bei Sportkleidung sehr zu empfehlen!

2. Verstopfte Abflüsse

Wenn Ihr Abfluss mal wieder verstopft ist, geben Sie einen gehäuften Esslöffel Soda hinein. Anschließend geben Sie etwa 100 ml Essigessenz hinterher. Diese Mischung löst wirklich alle abflussverstopfenden Reste auf. Anschließend kochendes Wasser hinterhergießen!

3. Kacheln

Geben Sie etwas Soda auf einen angefeuchteten Schwamm oder auf ein Mikrofaser-Putztuch. Wischen Sie damit die Kacheln in Ihrem Badezimmer oder in der Küche ab. Danach strahlen sie wieder im altem Glanz.

4. Gummisohlen

Gerade die Gummisohlen von Sneakern sind am Anfang schön weiß, werden aber schnell schmutzig. Soda schafft hier Abhilfe. Etwas Pulver in eine Schüssel geben, mit nasser Zahnbürste aufs Gummi reiben und anschließend nass abwischen und trocknen lassen. Die Sohlen sind danach wieder weiß wie zu Anfang.

5. Korbmöbel

Ältere Korbmöbel aus Weiden- oder Peddigrohr bekommen mit Sodalösungen ihre alte Schönheit zurück: Sorgfältig damit abwaschen. Es reinigt und härtet das Naturmaterial und strafft sogar durchhängende Sitzflächen.

6. Katzenklo

Ein Katzenklo kann schnell unangenehm riechen. Eine Reinigung mit Waschsoda entfernt jedoch die unangenehmen Gerüche. Hierfür das Katzenklo in einer Wasser-Soda-Lösung mit einem Esslöffel Waschsoda und einem halben Liter Wasser abspülen.

7. Töpfe und Pfannen

Angebrannte Töpfe und Pfannen werden mit Waschsoda wieder blitzblank: Hierfür einen Esslöffel Waschsoda mit zwei Tassen Wasser kurz im jeweiligen Kochgeschirr aufkochen lassen und die Essensreste danach kinderleicht entfernen.

Kennen Sie weitere Tricks mit Waschsoda?

Foto: Fotolia, drubig-photo

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.