Wolff-Christoph Fuss gilt als Deutschlands bester und beliebtester Fußballkommentator: Ein Porträt seines Schaffens

Die Aufgabe des Fußballkommentators ist es, das Spiel zu beschreiben, zu ergänzen und zu erklären. Neben diesen durchaus nüchternen Eigenschaften macht einen guten Kommentator aus, die Stimmungen des Spiels, die Bedeutung von kleinsten Szenen und die Emotionalität des Spiels zu unterstreichen. Denn Fußball ist zugleich hochkomplex und wahnsinnig trivial. Die hohe Kunst liegt darin, einem Fußballspiel im Kommentar gerecht zu werden, es so darzustellen wie es wirklich ist und es nicht falsch zu deuten.

Wolff-Christoph Fuss: Emotion und Sachverstand

Der Mann, welcher diese Kunst in den Augen vieler zur Zeit am besten beherrscht ist Wolff-Christoph Fuss, der hauptsächlich durch die Live-Kommentare der Champions-League Spiele bekannt geworden ist. Mit seiner Stimme gewinnt das Fußball-Ereignis an Qualität. Hochemotional und doch nüchtern beschreibt er die Spiele der Königsklasse und schafft es so, den Fernsehabend zu bereichern.
[youtube JQ3xH1Ms_8k&feature]

Das ist ist diesem Job alles andere als einfach. Viele Kommentatoren wirken oft wie notorische Besserwisser und glänzen nur mit Phrasen und Anekdoten, welche man von auch ungefragt von jedem mittelmäßig informierten Kneipengast zu hören bekommt. Allerdings ist das Publikum mit den Kommentatoren oft auch sehr kritisch, da das Spiel natürlich von verschiedenen Standpunkten und dazu erhitzten Gemütern verfolgt wird. Kommentator zu sein, ist definitiv nicht einfach. Man muss urteilen und verstehen ohne Partei zu ergreifen. Wolff-Christoph Fuss gelingt das scheinbar spielend.

Wolff-Christoph Fuss: Kein 08/15 Kommentator

Wie nur wenige seiner Kollegen versteht er es, im richtigen Moment emotional zu sein, ohne zu übertreiben. Auch Fuss' Meinung und Einschätzungen von Fouls oder anderen strittigen Situation sind immer neutrale, nachvollziehbare und schlichtweg richtige Analysen. Bestehen Zweifel, überlässt er dem Zuschauer die Interpretation der Szene ohne ihm vorzugreifen.

Doch neben diesen fachlichen Dingen spielt Fuss natürlich noch seine sprachliche Stärke aus. Mit oft treffender Kreativität und Wortwitz sorgt er für manches Schmunzeln. Letztendlich ist es auch das, was ihn zusammen mit dem ein oder anderen Kollegen wie Marcel Reif oder auch Tom Bartels von den vielen 08/15-Kommentatoren abhebt.
[youtube 1NHj_S550d4&feature]

Eine Meinung

  1. Sehr gelungenes Porträt eines großen Kommentators. Einzig schleierhaft ist mir, dass Schnarchnasen wie Marcel Reif und Tom Bartels in einem Atemzug mit ihm genannt werden. Aber da sind wir auch wieder bei der typischen Kritik über Kommentatoren. Oft gibts da viele verschiedene Meinungen…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*