Weltreise mit einem Baby: Das Unmögliche möglich machen

Reisen mit dem Baby ist gar nicht so schwierig, wie Sie im ersten Moment denken. Wenn Sie sich etwas mit dem Thema beschäftigen, merken Sie schnell, dass es tatsächlich nicht unmöglich ist. Die Reiseausstattung für ein Baby ist schnell zusammen, super günstig ist es natürlich, wenn die Mutter ihr Kind stillt, dann muss man keine Fläschchen und ausreichend Milchpulver mitschleppen, einen Kinderwagen spart man sich in dem man ein Tragetuch nutzt. Je nachdem, welche Transportmittel benutzt werden, ist es eventuell nötig, einen Babyautositz mit sich zu führen; diesen kann man auch in einem Flugzeug gebrauchen. Aber viele Fluggesellschaften, Taxiunternehmen oder Vermieter von Autos, die babyfreundlich sind, bieten nach Anfrage einen solchen Autositz an. Babyfreundlich sind die meisten Länder sowieso; Babys gelten als ein Geschenk und nicht als ein Übel.

reisen mit dem Baby: Das sollten Sie beachten!

1

Die Nahrung

Wenn die Mutter das Baby stillt, geht man dem Problem von Milchpulver, geeignetem Wasser und sauberen Fläschchen am schlausten aus dem Weg. Stillt die Mutter nicht, müssen Sie darauf achten, dass Sie genügend Milchpulver von der Sorte mitnehmen, die das Kind gewohnt ist. Kaufen Sie ein fremdes Pulver, kann das Baby dadurch schlimmes Bauchweh kriegen. Also: ausreichend viel mitnehmen.

2

Bloß kein Leitungswasser verwenden

Verwenden Sie nie normales Leitungswasser zur Zubereitung von Babynahrung oder Tee. Das sollten Sie generell beachten, nicht nur beim Reisen mit dem Baby! Das Wasser hat nicht überall eine gute Qualität!

3

Die Windeln

Wenn Sie reisen mit dem Baby, müssen Sie nicht unbedingt Windeln in ausreichender Menge mit sich führen. Bedenken Sie aber, dass es nicht in jedem Land ihre gewohnte Marke gibt! Eventuell sind nur welche zu kaufen, die nicht unseren Standards entsprechen.

4

Ideal für den Transport – ein Tragetuch

Benutzen Sie für das Baby ein Tragetuch. Nehmen Sie ein solches Tuch, das ausreichend lang ist, dann können Sie das Tuch zur Hängematte umfunktionieren und haben an jedem Ort ein prima Babybett.

5

Kleidung – nicht zu viel mitnehmen

Beim Reisen mit dem Baby brauchen sie auch nicht zu viele Kleider für das Baby; ein Baby wird ja nicht schmutzig im eigentlichen Sinn. Eventuell wenn die Windel nicht dicht war oder das Baby zum Spucken neigt. Die kleinen Sachen sind auch schnell mal ausgewaschen und dann gleich wieder einsatzbereit.

Tipps und Hinweise

  • Kochen Sie Fläschchen und Schnuller immer nach dem Gebrauch ab!
Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>