Run, tourist, run – Sightjogging in Rom

Im Dauerlauf zum Kolosseum, ein kleiner Sprint zum Petersdom und Stretching am Forum Romanum – das ist das neue Konzept der Touristenbranche in der italienischen Hauptstadt. Ein Stadtführer erklärt joggend der Laufgruppe, was es mit der Piazza Navona auf sich hat und warum der Trevi Brunnen Glück bringen soll. Die fleißigen Mitläufer dürfen selbstverständlich auch Fragen stellen, sofern es ihre Kondition zuläßt. Zur Not muss es eben eine kleine Verschnaufpause geben, bei der wichtige Fragen geklärt werden können. Die Stadtführungen gibt es auch auf Deutsch. Zehn verschiedene Routen stehen zur Auswahl; der Preis beträgt je nach Gruppengröße zwischen 45 und 85 Euro. Wer sich fit genug fühlt und die ewige Stadt im Laufschritt abklappern möchte, der sollte eine “Sightjogging-Tour” mindestens einen Tag vorher buchen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*