Regen in Sonnenberg – Vernissage bei Carola Weber

Ende Juli 2007. Typisch deutscher Sommer. In der Frühe begann es zu regnen, um 11 Uhr nieselt es noch, später wird steter Regen fallen. Wir sind eingeladen, Skulpturen von Stefan Sprenker und Bilder von Barbara Schulte-Zurhausen zu sehen.

Ganz bewusst hat Galeristin Carola Weber die in Rottönen und Schwarzschattierungen gehaltenen Bilder ausgesucht, die perfekt zu den grau-schwarzen, polierten Stelen passen. Eine leicht verdrehte Säule scheint sich einer kaum wahrnehmbaren Linie in einem der Bilder widerzuspiegeln. Strenge Formen. Ein dreieckiger Stein, dessen raue sich allmählich in eine hochglänzende Oberfläche verwandelt. Scharf abgegrenzt dieses Spiel der Gegensätze auf dem vollkommenen runden Stein. Eine innere Bewegung, eine Spannung wird erzeugt. Sprenkers große Skulpturen, Architekturdenkmälern ähnelnd, sind auf dem Rasen vor dem Haus von Carola Weber platziert. In einer 250 qm Halle samt großem Außengelände in Berlin, auf dem Prenzlauer Berg arbeitet Sprenker. Mitten im Baugewerbehof stört der Lärm nicht.

Barbara Schulte-Zurhausen ist zur Vernissage nach Wiesbaden  gekommen. Pigmente, in Eitempera gebunden, trägt sie Schicht um Schicht auf die Leinwand auf. Der Trocknungsprozeß dauert jeweils mehrere Tage. Eine Mehrdimensionalität wird erreicht. „Aus Pigment wird Farbe und Malerei entsteht, sobald Farbe Fläche darstellt" (Originalton Carola Weber). Schulte-Zurhausen versagt sich jeder inhaltlichen Fixierung ihrer Werke, je nach Lichteinfall und Hängung sieht der Betrachter eine Vielzahl von Farbtönen und Strukturen.

2005 entschied Carola Weber sich, die ebenerdigen lichtdurchfluteten Räume im Haus der Familie am Birnbaum für ihre Ausstellungen zu nutzen und den Garten zu einem Skulpturenpark umzuwidmen. Hatten wir uns in den vorangegangenen 5 Jahren in ihrer Galerie am Marktplatz getroffen, scheuen die Kunstfreunde den weiteren Weg keineswegs, wie der stets gute Besuch dokumentiert.

Galerie Carola Weber, Am Birnbaum 23 in Wiesbaden. Telefon 0611 – 34 11 939

www.galerie-carola-weber.de

3 Meinungen

  1. Wilma Estelmann “schreibt” mir aus dem Herzen. Ein Besuch in der Galerie Weber lohnt sich immer.

  2. Der Besuch einer Ausstellung bei Carola Weber ist wirklich immer ein ganz besonderes Erlebnis.

  3. Margareta Rajakovics

    Blogs leben von der Vielfalt

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*