Neuer Ford Focus RS kommt definitiv

Ford hat kürzlich die geplante Markteinführung des Ford Focus RS versichert. Der stellt die wüsteste Performance-Version des neuen Focus dar, der sich seit einigen Wochen in Deutschland im Handel befindet.

 

FordPerformanceLogo

Der neue Focus RS wird als erstes der Ford RS-Modelle weltweit angeboten werden – verständlich, denn die Nachfrage nach Performance-Fahrzeugen legt global stetig zu. Alleine in Europa verbucht diese Fahrzeugkategorie ein Absatzplus von etwa 14 Prozent seit 2009, in den USA waren es im selben Zeitraum satte 70 Prozent. Um den bezüglich Innovation und Fahrvergnügen ebenfalls erheblich gewachsenen Erwartungen der Kunden nachzukommen, wird Ford bis zum Jahr 2020 weltweit mehr als 12 neue Performance-Fahrzeuge lancieren. Diese potenten Ford Modelle sollen mit attraktiven Lösungen in Sachen Aerodynamik, Leichtbau, Elektronik, Antrieb, Leistung und Kraftstoffeffizienz auch sehr wählerische Kunden ansprechen.

Der Focus RS ist bloß der Anfang

Anlässlich der Ford Focus RS-Bekanntmachung kündigten die Dearborner die Gründung eines global tätigen „Ford Performance“-Teams an, und zwar mit Einbindung vom europäischen „Team RS“ und vom „Special-Vehicle-Team“ (SVT) aus Nordamerika. Anvisiert sind eine effektivere Entwicklung sowie der weltweite Vertrieb von besonders kraftvollen Performance-Fahrzeugen und von sportlichem Auto-Zubehör. Das Team wird global in den unterschiedlichen Ford-Entwicklungszentren sowie in einem neuen Technischen Zentrum in Charlotte, North Carolina zu Werke gehen. Leiter vom „Ford Performance“-Teams ist Dave Pericak, der als Mustang Chief Engineer, ein oder zwei Dinge über Hochleistungsfahrzeuge weiß.

„Der neue Ford Focus RS wird ein Meilenstein sein“

„Im Zuge der globalen ‚ONE Ford‘-Strategie richten wir unser Performance-Geschäftsmodell auf weltweites Wachstum aus. Außerdem konzentrieren wir uns verstärkt auf die Entwicklung von attraktiven neuen Performance-Fahrzeugen“, erklärte Raj Nair, Group Vice President, Global Product Development, Ford Motor Company. „Der erstmals weltweit verfügbare neue Ford Focus RS wird ein Meilenstein auf diesem Weg sein. Der Name Ford steht für Innovationsbereitschaft und die Verbesserung von Performance.“ Das Suffix RS des Focus RS steht übrigens nach wie vor für Rallye-Sport „Leistungsfähige Fahrzeuge und Zubehör werden den Bedürfnissen von Kunden auf der ganzen Welt gerecht, sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke,“ so Nair weiter.

Bild: ©Ford Media

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*