MKV Dateien – Konkurrenz für das AVI Format von Matroska

Bei einer MKV Datei gibt es einige entscheidende Vorteile gegenüber den bekannten Containerformaten. Wie bei einer DVD können die Dateien in Kaptiteln angelegt werden, über ein Menü gesteuert werden, viele verschiedene Tonspuren beinhalten und sogar Untertitel generieren, die auch wieder ausgeschaltet werden können.

Matroska Film Dateien lassen sich beispielsweise mit dem VirtualDubMod erstellen. Avi oder OGM Dateien werden einfach „transmuxt“ und somit zu .mkv. Auch und gerade als Stream können sie in über das Internet laufen.

MKV Dateien sind das Containerformat des Entwicklers Matroska

MKV Dateien unterstützen die Videocodecs MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, RealVideo, WMV – dennoch kann es zu Problemen beim öffnen und abspielen der Dateien kommen. Um dies zu umgehen sollte man sich entweder eine aktuelle Version der diversen Media Player herunterladen und/oder den Codec von der Matroska Webseite.

MKV Dateien lassen sich unter Windows am besten auf Playern abspielen, die auf DirectShow basieren, wie der Windows Media Player oder der Core Media Player. DivX-7 unterstützt seit neuestem die MKV Dateien und auch bei der Hardware macht das Containerformat große Sprünge: Der LG BD370, ein Blu Ray Player von LG, kann ebenfalls eine Matroska Datei abspielen.

Matroska entwickelte .mkv und .mka mit Blick auf die Zukunft. Während .avi schon seit fast zwanzig Jahren im Umlauf ist, sollen MKV Dateien nun mit mehr Features mehr Möglichkeiten, Videos abzuspielen, den PC revolutionieren.

Keine Meinungen

  1. Webdesign Thüringen

    Tipp für Playstation 3 – Besitzer:

    HD-Videos im mkv-Format lassen sich sehr bequem direkt vom Rechner mittels der Freeware TVersity-Mediaserver per Wlan auf den HD-Fernseher im Wohnzimmer streamen. Ich hab diese Konfiguration seit einem Jahr in Betrieb und möchte den Komfort nicht mehr missen. Der Mediaserver kann so ziemlich jedes Dateiformat abspielen und nicht nur Videos sondern auch Fotos und MP3s. Ausprobieren lohnt sich!

    Hier der Link zum Download der Software:

    http://tversity.com/download/

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*