Land Rover Defender Sondermodell ‘Blaser Edition’

Zentrum vom auf 60 Einheiten limitierten Sondermodell ist ein fest im Kofferraum montierter Waffenschrank der Sicherheitsstufe A. Der Tresor verfügt im unteren Bereich über eine Teleskop-Schublade zur Aufnahme von Jagdzubehör und Patronen. Das darüber befindliche Waffenabteil nimmt maximal fünf Langwaffen bis zu 123 cm Länge auf. Ein Gepäckgitter sorgt im Heckkompartement vom besonderen Land Rover Defender für mehr Sicherheit. Seine Fahrgäste lässt die Blaser Edition zudem nicht im Dunklen stehen: Zusatzscheinwerfer und Arbeitslampe bescheren auch nächtens im Wald genügend Licht. Dank kombinierter Kugel-Maul-Kupplung nimmt der Geländewagen auch problemlos Anhänger mit. Und wenn es einmal richtig dicke kommt, zieht die elektrische Winde mit mehr als vier Tonnen Zugkraft an Bord den Karren buchstäblich wieder aus dem Dreck.

Blaser Edition komfortabel und praktisch ausgestattet

Das Land Rover Defender Überhaupt nimmt Sondermodell ohnehin so schnell nichts krumm. Vielerorts schützt schwarzes Riffelblech die ausschließlich in “Keswick Green” verfügbare Karosserie, während ein Rammbügel die Front sichert. Das Interieur wartet mit diversen Annehmlichkeiten wie Klimaanlage oder das mit Windschutzscheiben- sowie vorderer Sitzheizung auf. Die erste und zweite Sitzreihe trägt schwarze Lederbezüge mit grünen Kontrastnähten und Kopfstützen mit eingesticktem Argali-Emblem. Aluminium und Leder an Schaltknauf und Handbremshebel setzen zusätzliche edle Akzente. Wer mit dem Platz im Innenraum wirklich nicht hinkommt, belädt einfach den “Expedition”-Dachgepäckträger. In den ersten Stocks kommt man leicht über die ebenso zum Serienumfang gehörige Leiter.

Neuer Euro-5-Turbodiesel für den Land Rover Defender

Im Gelände brilliert die Blaser Edition nicht nur mit ihrer extrem robusten Konstruktion und des permanenten Allradantriebs. Der besondere Land Rover Defender kommt auf enorm soliden HD-Stahlfelgen mit Conti-Cross-AT-Reifen und weist ABS sowie eine elektronische Traktionskontrolle auf. Durch den erhöhten Luftfilter sind Wasserquerungen von mehr als 50 cm Tiefe ein Kinderspiel. Strammen Vortrieb stellt der für's Modelljahr 2012 überarbeitete 2,2-l-Vierzylinder-Turbodiesel sicher, der weiterhin 90 kW/ 122 PS und maximal 360 Nm Drehmoment mobilisiert. Dank serienmäßigen Rußpartikelfilters erfüllt der Selbstzünder nun die niedrigeren Werte der Euro-5-Abgasnorm. Zudem arbeitet der Turbodiesel auch wesentlich geräuschärmer. Einige Wochen nach dem Dortmunder Messedebüt rollt die Sonderedition in die Showrooms der deutschen Land Rover-Händler. Mit 49.500 Euro ist ihr Preis extrem knapp kalkuliert.

Das neue Sondermodell Land Rover Defender Blaser Edition ©Land Rover Deutschland GmbH Das neue Sondermodell Land Rover Defender Blaser Edition ©Land Rover Deutschland GmbH

Eine Meinung

  1. Günther Konitzke

    Blaser Edition? Ich staun immer wieder was für Namen die Marketingleute den Autos verpassen. Da hats wohl schon einige Patzer gegeben, und Blaser gehört bestimmt bald dazu…GruesseGünther

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>