Kaprow ist da! Kunst als Leben…

Der nächste Newsletter vom Haus der Kunst ist in meinem Email-Account eingetroffen.
Und die folgenden Happenings werden darin vorgestellt: 
"Diesen Donnerstag, den 2.11.06 um 16 Uhr, findet ‚Hello/Goodbye’ zeitgleich am
Haupteingang zum Münchner Hauptbahnhof, bei den Lufthansa Terminals im Münchner
Flughafen und an der Haltestelle Ostfriedhof der Strassenbahnen 15 und 25 in
München statt. Im Score zu ‚Hello/Goodbye’, schreibt eine Person die Wörter
'Hallo' und 'Wiedersehen' auf einzelne Blätter Papier und gibt sie dann an eine
zweite Person. Diese wartet dann irgendwo und liest die Blätter vor. Derjenige,
der die Wörter geschrieben hatte, geht nun auf diese Person zu und sagt im
Vorbeigehen entweder 'Hallo' oder 'Wiedersehen'.

Am 7.11. um 16 Uhr findet ‚Solo’ am Institut für Theaterwissenschaft München,
Ludwigstrasse 25, Studiobühne im Erdgeschoss statt. Für Solo fordert Allan
Kaprow dazu auf, ein graues Selbstporträt mit grauer Wasserfarbe zu malen, sich
anschließend mit dieser Farbe selbst anzumalen und dann zuzulassen, dass der
Regen alles wieder wegwäscht."
Weitere Informationen zu Kaprow und den Happenings gibt es auf der Homepage vom Haus der Kunst. 

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*