Hay Festival of Literature 2009

Das  Hay Festival of Literature existiert seit 1988 und wurde von Peter Florence erstmals organisiert. Das Festival steht in enger Verbindung mit dem Aspekt, das Hay-on-Wye als größtes und erstes  Bücherdorf der Welt gilt. Wer den Begriff zum ersten Mal hört: ein Bücherdorf ist eine Ortschaft, die im Verhältnis zu den Einwohnern über außerordentlich viele Antiquariate verfügt. In Hay-on-Wye sind es ganze 40 Stück.

Hay Festival of Literature 2009 – Die Ursprünge

Seit 1988, dem ersten Stattfinden des Hay Festival of Literature, ist die Besucherzahl in jedem Jahr stetig gestiegen. Das liegt wahrscheinlich auch an hochkarätigen Gästen, die jedes Jahr wieder den Weg zu der Veranstaltung finden. Der Initiator Florence konnte schon im ersten Jahr den berühmten Schriftsteller Arthur Miller dazu bringen, das  Hay Festival of Literature zu besuchen. Seitdem haben auch schon Bob Geldorf und  Bill Clinton das große Feld am Rande der Stadt betreten, um gemeinsam mit anderen Vertretern der Avantgarde über Literatur und Kunst zu diskutieren.

Das Programm des  Hay Festival of Literature 2009

Das  Hay Festival of Literature 2009 findet vom 21.-31. Mai statt. Stargäste sind Alan Bennett, Tony Curtis und Hugh Masekela, ein südafrikanischer Jazz-Musiker, der das  Hay Festival of Literature am 26.5.20090 mit seinem Beitrag unterstützen wird. Der renommierte Schrifsteller Alan Bennett liest am 29.5.  aus seinen Tagebüchern und Novellen. Weitere Highlights sind David Simon, Sarah Waters und Nicholas Stern.

Mehr Infos zum Hay Festival of Literature 2009 gibt es hier.

Eine Meinung

  1. Lohnt sich immer! Annette

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*