Backpacker Rucksack Modelle: Die Top 10 der schmerzlosen, geräumigen und günstigen Rucksäcke

Rucksäcke gehören für Backpacker alleine schon vom Namen her zu den wichtigsten Gebrauchsgegenständen. Natürlich auch um den Rest der Gebrauchsgegenstände zu tragen. Der Backpacker Rucksack sollte sehr komfortabel sein, da er häufig weit getragen werden muss, jedoch sollte dies nicht das einzige Kriterium sein: Viel Platz muss der Rucksack auch bieten und da viele Backpacker eher jüngere Menschen sind, sollte das gute Stück auch nicht zu viel kosten. Egal ob man nun wandert oder einfach viel reist: ein qualitativ hochwertiger und komfortabler Rucksack ist eine gute Anschaffung. Am besten sollte man den Rucksack vorher austesten und sich persönlich beraten lassen, aber man kann ja auch nach spezifischen Modellen fragen oder Online bestellen. Nach diesen Modellen sollte man die Augen offen halten.

Backpacker Rucksack: Die Top 10

1

High Sierra Explorer 55 Suspension Pack

Das Modell liegt bei 59 US$ am unteren Ende des Preisspektrums. Sehr komfortabel und zudem äußerst stabil, ist der Rucksack eine Empfehlung von Studenten und Arbeitenden zugleich. Obwohl der Begleiter eher für kleinere Leute empfohlen wird, kann man sich den Rucksack mit einem normalen Körperbau immer noch gut auf den Rücken schnallen.

2

AspenSport Trekkingrucksack CHEROKEE 60 Liter

Der Rucksack wurde zwar nicht unbedingt als optisch schön beurteilt, aber mit guten Materialien und einer exzellenten Verarbeitung soll er trotzdem beeindrucken. Ein relativ niedriger Preis und ein ergonomisches Design, was sich jedem Rücken anpassen kann, machen ihn ideal für weitere Wanderwege. Mit 60 L Fassungsvermögen hat er zudem mehr Platz als sein Vorgänger. Die goldene Regel des Anprobierens gilt aber immer noch – erst Recht, wenn man damit längere Reisen in Angriff möchte.

3

Trekking Rucksack Explorer 60 von BLACK CANYON 60 Liter

Dieser Backpacker Rucksack zeichnet sich vor allen Dingen durch seinen Preis aus. Mit knapp 50 Euro ist dies das günstigste Modell im höheren Qualitätssegment. Er wird vor allem von Leuten mit geringerem Budget empfohlen, wobei er auch ordentlichen Tragekomfort vorweist und mit einem Regenschutz gegen schlechteres Wetter schützt. Bei 60 Litern lässt sich zudem ordentlich was mitnehmen.

4

Karrimor Bobcat 65 Rucksack

Ein leichter und relativ preisgünstiger Rucksack, der für Anfänger empfohlen wird. Gerne auch für längere Reisen nutzbar. Hat außerdem noch mehrere Außentaschen und Riemen, an denen man verschiedene Dinge befestigen kann.

5

MONTIS SALMON 95, Tour Rucksack

Das gute Stück hat mit 95L Stauraum bei weitem am meisten Platz in der bisherigen Liste und trifft mit vielen verstellbaren Einzelheiten auch bei einem breiten Feld an Menschen auf sein Zielpublikum. Das geringe Eigengewicht und die Verstellbarkeit sowie natürlich der riesige Stauraum machen den Rucksack zu einer Empfehlung für alle, die etwas mehr mit in die Wildnis nehmen möchten. Dafür zahlt man allerdings auch etwas mehr: 139 Euro werden für das gute Stück verlangt.

6

Berghaus Jalan 60 + 10

Der Rucksack ist verarbeitungstechnisch einwandfrei und verfügt über ordentliches Material. Die Besonderheit an diesem Backpacker Rucksack ist, dass die Zehn im Namen auf eine komplett abtrennbare Tasche, die selbst ein Rucksack ist, hinweist, der nicht nur extra Stauraum bietet, sondern auch einen weitaus mobileren Daypack für Tagesausflüge. Der Preis liegt über der Grenze von 100 Euro.

7

Deuter Aircontact 50+10 SL Frauen

Dieser Qualitätsrucksack wurde hauptsächlich in die Liste aufgenommen, weil er speziell für Frauen konzipiert wurde. Das bedeutet, dass er geschnitten wurde, um sich einem weiblichen Körper anzupassen und doch verstellbar ist, um den individuellen Bedürfnissen des Benutzers gerecht zu werden. Mit den beweglichen Hüftflossen wird auch eine schwere Ladung leicht zu tragen.

8

Kelty Coyote 80

Auch ein teureres Modell, bei knapp 160 Euro bietet der Rucksack aber zahlreiche Möglichkeiten, um an das Innere zu kommen. Statt nur einem “Top Loading”-System, wo man von oben Sachen hineinpackt, kann man hier auch von unten und von den Seiten auf die Haupttasche zugreifen.

9

Tatonka Rucksack Bison 90

Der Rucksack ist zwar bei weitestem der Teuerste der Liste, aber wenn man einen Büffel von einem Rucksack sucht, der wahrscheinlich länger überlebt als man selbst, ist der hier die richtige Wahl. Für schwere Gewichte konzipiert und mit genug Features und Taschen ausgestattet, dass man nach 10 Jahren immer noch Neuheiten entdeckt, ist der Rucksack ein wahres Monster seiner Art.

10

BW Kampfrucksack

Das Bundeswehrimitat steht aus nur einem Grund in dieser Liste: der Preis. Es besitzt kein eingebautes Polstersystem und wird durch weiche Gegenstände wie eine Isomatte erst tragbar, ist qualitativ mangelhaft und wird mit Kampf eher als Kampf gegen den Verfall bezeichnet, aber kostet weniger als 20 Euro. Wer also nur für ein Wochenende eine Tasche mit 60 Liter Stauraum braucht, könnte sich dieses Exemplar reinen Gewissens anschaffen. Bei einer Weltumrundung sollte man vielleicht doch aber etwas weiter suchen.

2 Meinungen

  1. Vielen Dank für den interessanten Beitrag!Sicherlich ist viel Platz wichtig, aber dieses Kriterium bietet vielleicht auch die Chance, sich selbst etwas zu reduzieren, wenn man statt vielleicht einen 95 Liter Rucksack mal einen 60+10 oder noch kleineren kauft. Ich habe schon oft festgestellt, dass man viele Dinge dann doch nicht benötigt und man sich durchaus beachtlich reduzieren kann.

  2. Echt ein toller Beitrag! Und v.a die Videos! :)

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>