Aus dem täglichen Leben von Marketing

6: 15 Aufstehen, ja ich stehe tatsächlich um diese Zeit auf und nicht erst um 10:00 wie man gemeinhin von Marketing vermutet. Um 7:00 sitze ich in der S-Bahn und versorge mich mal mit den News des Tages oder träume ienfach nur in den Tag hinein. Eine Stunde später wird der Rechner hochgefahren und die etwa 50 emails des Vorabends abgearbeitet oder einfach nur gelöscht. 9:00 Uhr das erste Meeting, in dem man sich um den Einsatz irgendwelcher Linien und Farben streitet (als ob das ein Kunde auch nur feststellt), um 10:00 das nächste Meeting zum Thema Events und Veranstaltungen, halb zwölf emails und Telefonate abarbeiten, halb eins Mittag und 30 Minuten später schon wieder Meeting, diesmalum ein neues Produktfeatrue in die Kommunikation mit aufzunehmen. 14:30 wieder emails und Telefonate, dann endlich mal ein bißchen inhaltliche Arbeit, ehe um 15:30 das nächste Meeting ansteht zum Thema Unternehmenspräsentation. Dann Korrektur lesen eines Briefes, Unterschreiben einer Marketingaktion und emails schreiben. Und jetzt so gegen 16:15 Eintrag bei Germanblogs verfassen. Tja liebe Leser, die Ihr über einen Job im Marketing nachdenkt. Das ist ein Tag im Leben von Marketing. Weder spannend noch furchtbar kreativ, abermehr als notwendig.

No votes yet.
Please wait...

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*