Astrid Lindgren Geschichten: Ihre 10 besten Werke

Am 28. Januar 2002 ist Astrid Lindgren im Alter von 94 Jahren gestorben, nachdem Sie Jahrzehnte lang unzählige Kinder mit Ihren Büchern bereichert hatte. Neben den Astrid Lindgren Geschichten erinnert die alljährliche Verleihung des “Nobelpreises” der Kinderliteratur, dem Astrid-Lindgren-Preis, an ihr Lebenswerk. 2011 ging der Astrid-Lindgren-Preis an den Bilderbuch-Autor und Illustrator Shaun Tan. Doch was macht das Geheimnis der Astrid Lindgren aus, deren Name die russische Wissenschaftsakademie einem neu entdeckten Asteroiden verliehen hat? Wir wollen einmal zurück blicken auf die zehn besten Astrid Lindgren Geschichten und ihr auf diesem Wege unsere Verehrung ausdrücken, nachdem sie unsere Kindheit mit ihren Geschichten berührt und bereichert hat.

Astrid Lindgren Geschichten: Die Top 10

1

Pippi Langstrumpf – die Geschichten von einem frechen Rotschopf gehen um die Welt

Wer erinnert sich nicht an den frechen Rotschopf Pippi Langstrumpf, die in ihrer Villa Kunterbunt lebt? Ihr Vater ist ein Kapitän, der zwar mittlerweile verschwunden ist, jedoch in Pippis Augen als Südseekönig lebte. Von ihrer Mutter sagt sie, sie sei ein Engel. Nachdem sie bei ihrem Vater von Bord gegangen war, nahm sie einen kleinen Affen, Herrn Nilsson, und einen Koffer voller Goldstücke mit. Die Geschichten von Pippi Langstrumpf sind weltberühmt und wurden in 51 Sprachen übersetzt. Das Geheimnis von Pippi Langstrumpf liegt sicher in ihrer Art, das Leben eigenständig und auf ihre ganz persönliche Weise zu meistern. Diese kleine, amüsante Rebellion aus dem Kinderzimmer kam nicht bei allen Eltern gut an. Bei Kindern dafür umso mehr.
[youtube ayHzg8oMvV0]

2

Ronja Räubertochter – ein Mädchen inmitten wundersamer Geschöpfe des Waldes und einer Räuberbande

Zur Kategorie “weibliche Helden” gehört neben Pippi Langstrumpf in den Astrid Lindgren Geschichten Ronja Räubertochter. Die Geschichte von Ronja beinhaltet den Grundkern der Romeo und Julia Thematik – in diesem Fall stehen zwei befeindete Räuber-Familien im Mittelpunkt, deren Kinder sich anfreunden. Ronja und Birk, der Sohn der befeindeten Borka-Sippe, streifen durch den Wald und erleben dort einige Abenteuer. Im Wald wandern seltsame Geschöpfe umher wie die Wilddruden und Graugnome. Zusammen mit Birk kämpft Ronja für eine bessere Welt in Frieden und Gerechtigkeit und beide geraten das ein und andere Mal in die Mühlsteine ihrer befeindeten Familien.
[youtube XZvPO-dR1GQ]

3

Karlsson vom Dach – Der Traum vom Fliegen

Karlsson vom Dach hat eine Begabung, die sich viele Menschen auch wünschen – er kann fliegen. Jedoch nicht mithilfe eines Flugzeugs oder Hubschraubers, nein, Karlsson hat einen Motor auf dem Rücken, den er mit einem Knopf vor seinem Bauchnabel steuert. Er wohnt in einem besonders kleinen Haus auf einem Dach in Stockholm. Karlsson, eine rundliche und sehr selbstbewusste Erscheinung, ist davon überzeugt, der Beste in allem zu sein. Eines Tages fliegt Karlsson direkt durch das Fenster zu Lillebror, einem ganz gewöhnlichen Jungen. Lillebror ist sofort begeistert von Karlsson und glaubt, dass Karlsson in allem der Beste ist. Vor allem ist er der beste Spielkamerad.
[youtube mZQ9rs-GIgE]

4

Wir Kinder aus Bullerbü – von Freundschaften und einer unbeschwerten Kindheit

Die Kinder von Bullerbü sind sechs an der Zahl: Lasse, Bosse und Lisa im Mittelhof, Britta und Inga im Nordhof und Ole auf dem Südhof. Der Ort Bullerbü heißt laut Lisas Mutter so, weil die Kinder in dem kleinen Ort so viel herumbullern, also alle zusammen sehr laut sein können. Für die Thematik der Kinder von Bullerbü ließ sich Astrid Lindgren von ihrer eigenen Kindheit inspirieren und ihrer Umgebung in Sevedstorp. Astrid Lindgren hat selbst ein kleines Lämmchen, Pelle, mit der Flasche großgezogen und dies in diesem Buch eingeflochten. 
[youtube Ea676KMFwPA]

5

Michel aus Lönneberga – außen Engel innen Bengel

Von außen sah Michel aus wie ein kleiner Engel, doch in ihm steckt ein Bengel. Er ist ein eigensinniger Junge aus dem Dorf Lönneberga in Småland. So erleben die kleinen Leser in diesem Buch allerhand Geschichten von ihm, wie er seinen Willen immer und immer wieder gegen seine Eltern durchsetzt. Als Astrid Lindgren die letzten Zeilen für “Michel aus Lönneberga” schrieb, kamen ihr die Tränen, denn sie mochte diese Figur sehr gerne und Michel sah sie als das Småland ihrer Kindheit.
[youtube WHbW9xCL8NE]

6

Ferien auf Saltkrokan – Familienurlaub auf der Insel

In “Ferien auf Saltkrokan” dreht sich alles um die Familie Melcherson, die ihren Urlaub auf dieser Insel verbringt. Im Laufe des Buches wird der Sommer der Familie auf Saltkrokan beschrieben und die Erlebnisse mit den Kindern auf der Insel. Wie in vielen anderen Büchern Astrid Lindgrens spielen auch hier Haustiere, wie der Hund Bootsmann, eine wichtige Rolle.
[youtube qKgILr6NwAg]

7

Kalle Blomquist Meisterdetektiv – Berufswunsch Detektiv

Kalle ist ein Junge, der gerne einer der großen Detektive neben Sherlock Holmes wäre. Er erzählt seine fiktiven Abenteuer und sieht sich in seiner Fantasie als weltberühmter Detektiv. Doch auch wenn er für seine Geschichten belächelt wird, beweist er in drei Fällen detektivisches Geschick, die zur Lösung führen. Gerne würde Kalle in einer großen Stadt wohnen, um dort verzwickte Verbrechen aufzuklären. Sein Vater hingegen sieht ihn schon als sein Nachfolger für das familieneigene Lebensmittelgeschäft. Doch Kalle will nur eins: Detektiv werden, und zwar der Beste.
[youtube v54FpRsLN9c]

8

Madita – ein Wirbelwind mit spontanen Einfällen

Im Mittelpunkt des Buches steht ein pfiffiges Mädchen namens Madita. Eigentlich heißt sie Margareta. Da sie sich jedoch als kleines Kind selbst Madita nannte, heißt sie heute noch so, außer sie bekommt gerade Ärger von ihrer Mutter. Sie wohnt mit ihrer Familie in einem roten Haus am Fluss. Neben ihren Eltern wohnen dort noch ihre kleine Schwester Elisabet, ein schwarzer Pudel namens Sasso und ihre Katze Gosan. Madita spricht bevor sie denkt und zeichnet sich durch ihre vielen Einfälle aus. Trotz kleiner und großer Blessuren, wie eine Gehirnerschütterung, erleben die Geschwister allerhand Abenteuer.
[youtube Nf8WEvrQU6Y]

9

Die Kinder aus der Krachmacherstraße

Wo viele Kinder wohnen, ist auch viel Leben. Und wo viel Leben ist, gibt es auch viel Lärm. So auch im Fall der kleinen Straße namens Krugmacherstraße. Der Vater von Jonas, Mia-Maria und Lotta schlägt jedoch in Anbetracht seiner lärmenden Kinder vor, die Straße in die Krachmacherstraße umzutaufen. So dreht es sich in den Geschichten von den Kindern aus der Krachmacherstraße um Geschwisterliebe und -streitigkeiten und das Familienleben.
[youtube kGCgzZCbwWk]

10

Mio, mein Mio

Im Mittelpunkt von “Mio, mein Mio” steht Bosse, ein Waisenjunge, der in seiner Pflegefamilie nicht gut behandelt wird. Durch die Begegnung mit einem Flaschengeist, den er befreit und der ihm im Gegenzug einen Wunsch erfüllt, entflieht er in eine ferne Welt. Dort befreit er als Prinz Mio das Reich seines Vaters, ein König, vom bösen Ritter Kato. “Mio, mein Mio” beschrieb Astrid Lindgren als das kürzeste Märchen, das sie je geschrieben habe.
[youtube w2dAUPGrp5c]

Tipps und Hinweise

  • Für Astrid Lindgren war es selbst ein Rätsel, wie ein Mensch so viele, zum Teil verschrobene, Einfälle haben kann wie sie selbst.
  • 1978 erhielt Astrid Lindgren als erste Kinderbuchautorin den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.
  • HIER findet man viele interessante Informationen zum Leben Astrid Lindgrens, zu ihren Werken, Hintergrundinformationen und weltbekannten Charakteren aus ihren Büchern.
  • Die unvergesslichen Geschichten der Astrid Lindgren, die nie müde wurde, neue Charaktere und Welten zu erschaffen, sind auch im Erwachsenenalter lesens- und erinnernswert.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*