Zündapp Mofas

Geschichte der Zündapp Mofas

Das Unternehmen Zündapp wurde bereits im Jahr 1917 in Nürnberg gegründet und ist seit dem auf dem deutschen Markt eines der führenden Unternehmen.

Zündapp wurde vor allem durch die Mofas bekannt, welche sich damals, sowie auch heute, noch durch die hohe Qualität auszeichnen. Zündapp hat in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche, neue Baureihen hervorgebracht. Angefangen hat die Geschichte des Zünapp Mofas in den 60er Jahren.

Modelle der Zündapp Mofas und Motorroller

Das erste Modell, welches von dem Hersteller auf den Markt gebracht wurde war die Falconette KS 50. Die Falconette KS 50 war damals vor allem wegen der 4-Gang Fußschaltung bekannt. Bis zum Ende der 60er Jahre konnten noch zahlreiche weitere Modelle gefertigt werden, welche zu dem Ende der 60er Jahre auch immer sportiver wurden. Ein Modell kostete damals noch ca. 1000 DM.

Im Laufe der Zeit entwickelte der Hersteller auch zunehmend Mofas mit Automatikschaltung. In den 80er Jahren erschien dann die C-Reihe von Zündapp, welche im Bereich der motorisierten Fahrräder einen neuen Meilenstein setzte.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.